Info: Neue Schule seit Jahren Thema

  • schließen

Schon seit gut zehn Jahren sei ein Neubau ein Thema an der Albert-von-Reinach-Schule, weiß Barbara Cleff-Pfauntsch. Auch in ihrer Abschiedsrede sparte sie die für sie schon ärgerliche Sache nicht aus.

Schon seit gut zehn Jahren sei ein Neubau ein Thema an der Albert-von-Reinach-Schule, weiß Barbara Cleff-Pfauntsch. Auch in ihrer Abschiedsrede sparte sie die für sie schon ärgerliche Sache nicht aus. „Ein neues Schulgebäude mit integrierter Betreuung konnte leider nicht verwirklicht werden“, sagte sie in Richtung Main-Taunus-Kreis als Schulträger. Und schob zur Begründung hinterher: „Der Lernraum spielt heute eine nicht zu unterschätzende Rolle.“ Bei solchen Planungen würden die Schulleitung und die Lehrer „ein bisschen wenig mit eingebunden“, sagte sie dem Kreisblatt.

Zudem ist das Haus mitsamt seinen Anbauten – zum Teil im Container – in die Jahre gekommen. Schon 1954 wurde die Reinach-Schule gebaut. Sie platzt, ebenso wie die Betreuung, längst aus allen Nähten. Das Mittagessen gibt es in Etappen in der Gesamtschule Fischbach, betreut werden die Kinder nachmittags zudem im Bürgerhaus. Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier verwies gestern kurz auf den Schulentwicklungsplan, der erarbeitetet werde. Allerdings werde die Reinach-Schule darin nicht die allererste Priorität haben, sieht er im Kreis noch dringendere Fälle.

( wein)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare