Info: Sozialarbeiter für junge Erwachsene

Die Stadt Schwalbach will ihre vorbeugende Sozialarbeit ausweiten, obwohl sie sich in der Prävention gut aufgestellt sieht. „Wir haben junge Erwachsene, die sich durch unsere Jugendarbeit nicht

Die Stadt Schwalbach will ihre vorbeugende Sozialarbeit ausweiten, obwohl sie sich in der Prävention gut aufgestellt sieht. „Wir haben junge Erwachsene, die sich durch unsere Jugendarbeit nicht mehr ansprechen lassen“, sagt Bürgermeisterin Christiane Augsburger (SPD). Deswegen wolle die Stadt 2019 eine sozialpädagogische Fachkraft einstellen. Es gebe Menschen jenseits der 20 oder sogar 30, die nichts mit sich anzufangen wissen und die Schwalbach unterstützen wolle. Seit dem Ärger auf dem Marktplatz 2017 arbeitet die Stadt eng mit der Polizei zusammen, um kriminelle Umtriebe zu bekämpfen. Restriktive Maßnahmen spielen eine Rolle. Doch ein Kernelement des Sicherheitspakets, das Stadt und Polizei erarbeiteten, ist Vorbeugung (wir berichteten). Die Stadtverordneten müssen der Neueinstellung noch zustimmen. ask

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare