Blaulicht Polizei
+
Blaulicht Polizei

Polizei

Jugendlicher Hundebesitzer verletzt

Ein 15-Jähriger ist in Hofheim beim Spazierengehen mit seinen Hunden von einem bislang unbekannten Täter verletzt worden.

Der Jugendliche führte gegen 18:15 Uhr seine beiden Doggen „Am Hochfeld“ aus, als er einem Mann begegnete, der ebenfalls einen Hund zum Gassigehen ausführte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand begann der Hund des Mannes mutmaßlich aufgrund der Begegnung mit den beiden Hunden des 15-Jährigen zu knurren. Noch während der Jugendliche sich um seine beiden Tiere kümmern und sie anleinen wollte, soll der unbekannte Täter den jungen Hundehalter und dessen Hunde mit einem Reizstoffsprühgerät attackiert haben. Der 15-Jährige und die beiden Doggen wurden dabei leicht verletzt. Der Mann flüchtete anschließend unerkannt. Er soll nach Angaben des Geschädigten von kräftiger Statur gewesen sein und einen Vollbart getragen haben. Bei dem Hund des Flüchtigen soll es sich um eine kleine Hunderasse gehandelt haben. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare