Kein Titel vorhanden

Für viele ist es die Königsdisziplin des Ausdauersports – und so säumten gestern 255 000 Zuschauer die Strecke beim Ironman Frankfurt, der wichtigsten Triathlon-Veranstaltung in Europa. Ab 6.

Für viele ist es die Königsdisziplin des Ausdauersports – und so säumten gestern 255 000 Zuschauer die Strecke beim Ironman Frankfurt, der wichtigsten Triathlon-Veranstaltung in Europa. Ab 6.30 Uhr stürzten sich die 2800 Teilnehmer, vom Breitensportler bis zum auf Hawaii erprobten Profi, in den Langener Waldsee. Morgens war es noch recht frisch, so dass die Vorjahressiegerin Daniela Ryf wegen Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht wurde - zum Glück der bislang einzig bekannte schwere Zwischenfall. 4500 Helfer waren im Einsatz. Die meisten Zuschauer versammelten sich in Frankfurt, gute Stimmung herrschte entlang der Marathonstrecke am Mainufer und am Zieleinlauf auf dem Römerberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare