Keine Genehmigungen erforderlich

Schon in der Antike kauten Menschen Harz oder Pech, wie die Archäologen herausgefunden haben. Der Kaugummi der Neuzeit wurde in den USA erfunden.

Schon in der Antike kauten Menschen Harz oder Pech, wie die Archäologen herausgefunden haben. Der Kaugummi der Neuzeit wurde in den USA erfunden. Mit den amerikanischen Soldaten kam er nach Europa, wo er nach dem Zweiten Weltkrieg schnell beliebter wurde.

Der Vertrieb der bunten Kugeln im Kaugummi-Automaten begann ebenfalls in der Nachkriegszeit. Auf bis zu 800 000 Stück schätzt die Automatenbranche deren Zahl in ganz Deutschland. Wie die Stadt Hofheim auf Anfrage mitteilt, müssen Betreiber von Kaugummi-Automaten lediglich ein Gewerbe an ihrem Betriebssitz anmelden. Ansonsten sind durch die Kommune keinerlei Genehmigungen erforderlich. „Über die Standorte müssen die Betreiber mit dem Eigentümer des jeweiligen Grundstücks einig werden, auf dem der Automat aufgestellt werden soll“, so Rathaus-Sprecher Jonathan Vorrath. Regelungen für das Aufstellen gebe es nicht. Da seien Kaugummiautomaten etwa vergleichbar mit beleuchteten Kästen, in denen Restaurants ihre Speisekarten aushängen. babs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare