Kurioser Unfall

Auto stürzt in Kelkheim drei Meter tief in Keller

  • schließen

Spektakulärer Unfall an der Fischbacher Straße: Eine Fahrerin stürzte drei Meter in einen Garagenhof und hatte Glück im Unglück.

Glimpflich ging ein spektakulärer Unfall am späten Donnerstagabend für eine 36 Jahre alte Autofahrerin aus. Die Kelkheimerin fuhr gegen 21 Uhr die Fischbacher Straße aus Richtung Stadtmitte in Richtung Fischbach. An der Einmündung zum Berliner Ring kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Zunächst fuhr sie gegen ein Verkehrsschild und dann frontal gegen einen geparkten Pkw, der durch den Aufprall auf die mittlere Fahrspur des Berliner Rings geschoben wurde. Im weiteren Verlauf durchbrach die Unfallverursacherin eine Brüstung und stürzte etwa drei Meter tief in einen Garagenhof, wobei sie mit der rechten Front im Fenster eines Fahrradkellers landete. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste zur Überwachung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden. Die Fischbacher Straße war für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 120 000 Euro. Der Wagen der Kelkheimerin musste von einem Abschleppunternehmen mit mehreren Kränen geborgen werden. Die Bergungsarbeiten dauerten bis tief in die Nacht an.

(sie)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare