1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Kelkheim

Einblicke in die geheimnisvolle Welt der Falter

Erstellt:

Kommentare

Ein Schmetterling der Art Hauhechel-Bläuling.
Ein Schmetterling der Art Hauhechel-Bläuling. © dpa

Klaus Schurians neues Buch soll auch Laien für Schmetterlinge begeistern.

Königstein/Kelkheim -Wenn sich Nele Neuhaus an den PC setzt und die Tasten anschlägt, dann entstehen daraus Zeilen für ihre Taunus-Krimis oder Jugendbücher - in der Regel zumindest. Davon allerdings machte die Bestseller-Autorin unlängst gerne eine Ausnahme. Sie schrieb ein Vorwort für ein Buch, in dem es nicht um Morde oder Pferde, sondern um Insekten geht. Konkret ist es die "Geheimnisvolle Schmetterlingswelt", die auf knapp 130 Seiten überaus kenntnisreich beschrieben wird. Der Autor ist der Kelkheimer Klaus Schurian. Er ist ein ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet der Insektenkunde, der in Königstein über seine langjährige Arbeit im entomologischen Verein "Apollo" am Forellenweg bekannt sein könnte.

Vor allem aber dürfte Schurian über seine Tätigkeit an der Königsteiner St. Angela-Schule ein Begriff sein. Dort war er Bio-Lehrer - unter anderem von Nele Neuhaus. "Schon früher war uns Schülerinnen seine Begeisterung für Schmetterlinge bekannt", schreibt die Autorin im Vorwort. Sie weiß um die Leidenschaft Schurians, dessen Forschungsreisen ihn in die Türkei, den Iran und in alle Welt führten. Beiträge in Rundfunk und Fernsehen, unzählige Vorträge, Seminare und Publikationen gehen auf Schurian zurück.

Eine Bläuling-Art trägt seinen Namen

Besonders die so genannten "Bläulinge" haben es ihm angetan. Zu ihnen forscht er seit Jahrzehnten. Und mehr noch. Eine Bläuling-Art trägt sogar seinen Namen: der "Polyommatatus klausschuriani". In seinem Buch "Geheimnisvolle Schmetterlingswelt" betrachtet der Experte die Welt der fragilen Gaukler der Lüfte allerdings weniger wissenschaftlich. Er richtet sich als Biologe an einen breiteren Leserkreis. Experten und Fachleute finden Informatives. Besonders Laien sollen aber "die grazile Schönheit der bunten Falterwelt" verstehen. Reichlich bebildert und mit Gedichten aufgelockert ist die Lektüre im Din-A4-Format erschienen.

Viele Bilder und kurze Texte

Mit seinem Werk wolle er gerade auch diejenigen erreichen und begeistern, denen die Welt der Schmetterlinge bislang verborgen geblieben ist. "Ich hatte mich schon seit Jahren mit dem Gedanken getragen, ein solches Buch herauszubringen. Es ist bewusst mit vielen Bildern und kurzen Texten gestaltet. Es soll kein reines Fachbuch sein", erläutert Forscher Schurian im Gespräch mit dieser Zeitung. Viele Jahre war er Vorsitzender und ist bis heute Ehrenvorsitzender des Vereins "Apollo".

Das Buch "Geheimnisvolle Schmetterlingswelt" ist informativ und kurzweilig gestaltet. Fotografien wechseln mit leicht verständlichen Sachtexten, Prosa und ungewöhnlichen Geschichten. Zitate von Dichtern und Denkern wie Hermann Hesse oder Heinrich Heine weisen auf die Besonderheit der Tiere hin. Hesse beispielsweise widmete dem "Blauen Schmetterling" ein Gedicht.

Schurian geht auch auf die Evolutionsgeschichte der Insekten ein, die sich auf ihre ganz eigene Art überall auf der Welt an die Pflanzen und deren Blütenvielfalt angepasst haben. Der Saugrüssel der auf Madagaskar vorkommenden Schwärmer (Xanthopan morganii) sei zum Beispiel nicht umsonst sehr viel länger als der Schmetterling selbst. Schließlich müssen die Tiere tief in die ausladenden Blüten der dortigen Orchideen vordringen, um an den Nektar heranzukommen. Die Bestäubung von Pflanzen gehört zu den ganz essenziellen Aufgaben, die Mutter Natur den Schmetterlingen mitgegeben hat. Entsprechend wichtig ist es, sich für ihren Erhalt und Schutz starkzumachen. Wie das auch im heimischen Garten gelingen kann - auch das beschreibt Klaus Schurian in seinem Buch.

Buch für 22,50 Euro

128 reichlich bebilderte Seiten umfasst die Lektüre "Geheimnisvolle Schmetterlingswelt". Das Buch ist im Internet oder im Buchhandel erhältlich und trägt die ISBN 9791220123990. Der Preis beträgt 22,50 Euro.

Ein Kelkheimer und seine Liebe zu den Schmetterlingen: Klaus Schurian hat ein Buch über Falter geschrieben, das sich an Fachleute und Laien richtet.
Ein Kelkheimer und seine Liebe zu den Schmetterlingen: Klaus Schurian hat ein Buch über Falter geschrieben, das sich an Fachleute und Laien richtet. © Esther Fuchs

Auch interessant

Kommentare