Eine Frau zeigt die verschiedenen Wahlzettel bei der Kommunalwahl.
+
Bei der Kommunalwahl in Hessen 2021 werden im Main-Taunus-Kreis vier Gremien neu gewählt. (Symbolbild)

Hessenwahl 2021

Kommunalwahl im Main-Taunus-Kreis: Das müssen Sie wissen

  • Joshua Bär
    VonJoshua Bär
    schließen

Bei der Kommunalwahl 2021 wählt der Main-Taunus-Kreis auch den Kreistag. Alle Informationen im Überblick.

  • Im März 2021 findet die Kommunalwahl in Hessen statt.
  • Im Main-Taunus-Kreis wird auch der Kreistag* gewählt. Alle zur Kreiswahl antretenden Parteien müssen ihre Vorschläge für Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten beim Wahlamt melden.
  • Kommunalwahl-News: Alles Wichtige zur Wahl in Hessen im Überblick.
  • Mit dem FNP-Newsletter Main-Taunus alles zur Kommunalwahl direkt in ihr Postfach.

Hofheim am Taunus – Es wird wieder gewählt im Main-Taunus-Kreis: Am 14. März 2021 findet die Kommunalwahl in Hessen statt.

Dabei haben alle Wahlberechtigen die Möglichkeit, die Stadtverordnetenversammlung oder Gemeindevertretung*, die Ortsbeiräte* und den Ausländerbeirat ihrer Kommune, sowie den für die Verwaltung des Landkreises zuständigen Kreistag zu wählen.

Kommunalwahl 2021 in Main-Taunus-Kreis – Wer tritt zur Kreiswahl an?

Zur Kreiswahl dürfen alle Parteien und Wählergruppierungen antreten, sofern sie dazu einen oder mehrere Kandidatinnen und Kandidaten finden. Die Wahlvorschläge der Parteien mussten – in Form von Listen – beim für den Landkreis zuständigen Wahlamt bis spätestens 04. Januar 2021 eingereicht werden. Die Kandidatinnen und Kandidaten, die die Parteien auf ihren Kreisparteitagen auf die ersten Plätze der Liste wählen, sind deren Spitzenkandidaten. Eine vollständige Liste aller Spitzenkandidatinnen und -kandidaten, finden sie an dieser Stelle, sobald diese veröffentlicht wurde.

Gewählt werden können die Kandidatinnen und Kandidaten von allen Bürgern, die mindestens 18 Jahre alt sind und eine deutsche oder EU-Staatsbürgerschaft besitzen. Zudem muss der feste Wohnsitz seit mindestens sechs Wochen im Main-Taunus-Kreis liegen.

Kommunalwahl 2021: Zusammensetzung und Aufgaben des Kreistages im Main-Taunus-Kreis

Je nach Anzahl der Einwohner des Landkreises hat ein Kreistag in Hessen zwischen 51 und 93 Abgeordnete. In seiner Hauptsatzung kann der Kreistag allerdings festlegen, dass dieser eine bestimmte Größe nicht übersteigt. Auch weniger Abgeordnete als eigentlich erlaubt kann ein Kreistag haben. Bei einer Bevölkerungszahl vom 237.735 Einwohnern hat der Kreistag des Main-Taunus-Kreis 81 Abgeordnete.

Anzahl Einwohner des LandkreisesMandate im Kreistag
bis zu 100.000 51
von 100.001 - 150.00061
von 150.001 bis zu 200.00071
von 200.001 bis zu 300.00081
von 300.001 bis zu 400.00087
mehr als 400.00093

Der Kreistag ist das oberste Gremium eines Landkreises. Er kontrolliert die Verwaltung des Kreises und entscheidet über dessen Aufgaben. Zudem erlässt oder verändert er Satzungen und benennt die Beigeordneten für den Kreisausschuss. Die Abgeordneten des Kreistages arbeiten in der Regel ehrenamtlich.

Kommunalwahl 2021 im Main-Taunus-Kreis – In diesen Kommunen wird der Kreistag gewählt

Alle Wahlberechtigen in den Kommunen des Main-Taunus-Kreis stimmen bei der Kommunalwahl 2021 in Hessen auch über Abgeordneten des Kreistags ab. In diesem zwölf Kommunen werden die Abgeordneten für den Kreistag gewählt:

KommuneName der KommuneEinwohnerzahl (Stand Dezember 2019
1.Bad Soden22.855
2.Eppstein13.692
3.Eschborn21.609
4.Flörsheim21.659
5.Hattersheim27.674
6.Hochheim17.945
7.Hofheim39.647
8.Kelkheim29.075
9.Kriftel11.220
10. Liederbach8.855
11.Schwalbach15.300
12.Sulzbach9.027

Main-Taunus-Kreis: CDU bei vergangenen Kommunalwahlen stärkste Kraft im Kreistag

Bei den Kreiswahlen 2011 und 2016 wählten die Bürgerinnen und Bürger im Main-Taunus-Kreis die Christdemokraten zur stärksten Fraktion. 2016 entschieden sich 33,6 Prozent der Wahlberechtigten für den Spitzenkandidaten der CDU. Damit verlor die konservative Partei gegenüber der Kreiswahl 2011 8,3 Prozent an Wählerstimmen (2011: 41,9 Prozent) Nach dem endgültigen Wahlergebnis gingen 24 Mandate an die Christdemokraten.

Zweitstärkste Kraft, mit 20,6 Prozent der Stimmen, wurde 2016 die SPD. Als drittstärkste Fraktion gingen die Grünen hervor (14,2 Prozent). Nach dem endgültigen Wahlergebnis setzte sich der Kreistag wie folgt zusammen:

ParteiStimmen in ProzentMandate
CDU33,627
SPD20,617
Grüne14,211
FDP9,38
FWG5,75
Die Linke3,83
MTB0,10
AfD12,710

Bei der Kommunalwahl 2016 setzte sich die CDU in insgesamt elf der zwölf Kommunen des Main-Taunus-Kreises gegenüber den konkurrierenden Parteien durch. Lediglich in Schwalbach erhielt die SPD die Stimmenmehrheit (33,7 Prozent gegenüber 29,7 Prozent für die CDU).

Aufgrund der Corona-Pandemie ist bei der Kommunalwahl in Hessen mit erhöhten Briefwahl zu rechnen*. Dabei gibt es allerdings einiges zu beachten. (Joshua Bär) *fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare