Die Polizei stürmt ein Wohnhaus in Kriftel.
+
Die Polizei stürmt ein Wohnhaus in Kriftel.

Hintergrund unklar

Großaufgebot der Polizei stürmt Wohnhaus - Mehrere Personen festgenommen

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Ein Großaufgebot der Polizei hat ein Wohnhaus in Kriftel gestürmt und mehrere Personen festgenommen. Die Hintergründe sind bislang unklar.

Kriftel - Die Polizei war am Freitagabend (06.08.2021) gegen 23:10 Uhr mit einem Großaufgebot in der Frankfurter Straße in Kriftel im Einsatz und stürmte ein Wohnhaus, das direkt neben einem Supermarkt steht. Die Beamten konnten bei ihrem unangekündigten Besuch mehrere Personen festhalten, befragen und schließlich festnehmen, berichtet 5Vision. Die Wohnungen der Personen vor Ort wurden vom Großaufgebot der Polizei intensiv durchsucht und auch die Fahrzeuge bis ins Detail inspiziert.

Polizei stürmt Wohnhaus: Mehrere Festnehmen

Was den Hintergrund der Stürmung und Durchsuchung des Wohnhauses angeht, hält sich die Polizei bedeckt und teilte bislang keine Informationen mit. Laut unbestätigten Informationen soll die Durchsuchung jedoch mit dem Verdacht des Drogenhandels in größerem Ausmaß zusammenhängen. Die Polizei war mit insgesamt 30 Einsatzkräfte vor Ort - weitere agierten im Hintergrund. Es kamen neben Spezialkräften der Polizei auch Spürhunde zum Einsatz.

Bereits letztens war die Polizei in Kriftel im Einsatz. Ein 18-Jähriger soll versucht haben, einen 19 Jahre alten Bekannten auf der Straße zu erstechen. Der andere wiederum schlägt mit einem Gegenstand zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion