1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Kriftel

Ein Dankeschön-Abend für Ursula-Renate Hadiprono und ihr Team

Erstellt:

Von: Ulrike Kleinekoenen

Kommentare

Fachbereichsleiter Pasquale Fiore und Bürgermeister Christian Seitz bedanken sich beim Bücherei-Team für den ehrenamtlichen Einsatz rund ums Jahr.
Fachbereichsleiter Pasquale Fiore und Bürgermeister Christian Seitz bedanken sich beim Bücherei-Team für den ehrenamtlichen Einsatz rund ums Jahr. © Gemeinde Kriftel

Die Feier für die ehrenamtlichen Bücherei-Mitarbeiterinnen ist gleichzeitig auch die Verabschiedung der langjährigen Leiterin. Künftig wird die Stelle finanziell entschädigt.

Vor kurzem war es mal wieder so weit: Bürgermeister Christian Seitz und Dr. Frank Fichert, Erster Vorsitzender des Kulturforums, dankten den Mitgliedern des Bücherei-Teams im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier in „Harry’s Café“ für ihr großes ehrenamtliches Engagement. Christian Seitz betonte, er sei „stolz“ auf die Damen: „Das Team ist ein Aushängeschild für das Kulturforum Kriftel.“

Das Team besteht derzeit aus knapp 20 Frauen. Die Leitung hatte seit vielen Jahren Ursula-Renate Hadiprono inne. Im kommenden Jahr gibt sie die Leitung in jüngere Hände ab. Seitz und Dr. Fichert nutzten daher die Gelegenheit, sich für das immense Engagement der gelernten Bibliothekarin a.D. herzlich, die kürzlich ihren 80. Geburtstag feierte, zu bedanken. Alle Damen bekamen als Geschenk einen Gutschein für ihre ganzjährige Tätigkeit in der Bücherei.

Die Gemeindebücherei wird seit Jahren ehrenamtlich durch das sehr engagierte Team das Kulturforums geleitet. „Viele Städte und Gemeinden beneiden uns um dieses große Engagement. Ja, viele sagen sogar, dass es überhaupt nicht möglich ist eine Bücherei dieser Größenordnung ehrenamtlich zu führen“, führte Seitz kürzlich in seiner Haushaltsrede aus. Dass nach 12 Jahren die derzeitige Leiterin nun aus Altersgründen zurücktreten möchte, ist aus seiner Sicht nachvollziehbar und er nutzte die Gelegenheit, auch in der Haushaltsrede für das geleistete Engagement Dankeschön zu sagen.

Hadipronos Nachfolge bereits geklärt, Name wird 2023 verkündet

Das Kulturforum hat sich bemüht, eine Nachfolge für die Leitung der Bücherei zu finden. „Dies ist uns auch gelungen“, teilte Seitz der Gemeindevertretung mit. Den Namen der neuen Leitung werde man jedoch erst im neuen Jahr mitteilen, sagte Seitz, der auch stellvertretender Vorsitzender des Kulturforums ist. Aber anders als in der Vergangenheit werde es zukünftig auch in der Krifteler Gemeindebücherei nicht möglich sein, sie vollständig ehrenamtlich zu leiten. Deshalb wird das Kulturforum die neue Büchereileitung im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung für einen Teil ihrer Aufgaben finanziell entschädigen. Da das Kulturforum zwar den Betrieb organisiert, die Gemeinde aber für sämtliche Aufwendungen aufkommt, wurde der Ansatz für die Bücherei auf 15 000 Euro erhöht. Gleichzeitig werde der Gemeindevorstand zu den Haushaltsberatungen eine Drucksache vorlegen, mit der er dem Prüfauftrag der Gemeindevertretung auf Antrag der CDU-Fraktion nachkommt, die Gemeindebücherei zu einem Ort des Lernens für Schüler und Studenten weiterzuentwickeln.

Für die Umsetzung der in der Drucksache vorgeschlagenen Maßnahmen sind im Haushalt noch keine Mittel veranschlagt. Es wird Bestandteil der Haushaltsberatung sein, hier entsprechend zu planen, falls die Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen gewünscht ist. „Ich persönlich glaube, dass wir mit der neuen Leitung und auch den Ideen zur Weiterentwicklung der Gemeindebücherei, diese für die Zukunft gut aufstellen können“, so Seitz. Er hofft, dass es auch zukünftig gelingt, immer wieder ehrenamtliche Kräfte zu finden, die sich in der Gemeindebücherei engagieren wollen.

Auch interessant

Kommentare