+
?Zwei Dickschädel auf dünnem Eis? heißt das neue Programm, mit den die ShowSpielhaus-Macher Bernhard Westenberger (links) und Hans-Jürgen Mock von Oktober an auf der Bühne stehen.

Kultur in Hofheim

Das ist das Herbstprogramm des ShowSpielhauses

  • schließen

Ob Henni Nachtsheim, Gerd Knebel, ultra-schräges Musical oder Frühstückscomedy: Im ShowSpielhaus geht es von September an wieder munter zu. Und ulkig wird’s obendrein.

Auch im verflixten siebten Jahr präsentieren die Macher des ShowSpielhauses, Hans-Jürgen Mock und Bernhard Westenberger, ein Herbstprogramm voller amüsanter Überraschungen. Neben bekannten Comedy-Größen wie Tobias Mann, Gerd Knebel, Henni Nachtsheim und Jörg Knör präsentieren die beiden Komiker viele Künstler, die zum ersten Mal in die Komikzentrale an der Hattersheimer Straße kommen und bewährte Eigenproduktionen aus der Feder von Hans-Jürgen Mock.

Seit Januar dieses Jahres bieten das ShowSpielhaus und das Restaurant „Rampensau“ die Frühstückscomedy „Gag & Breakfast“ wöchentlich an. Von Sonntag, 2. September, an startet die von den Gästen gut angenommene Reihe wieder durch. Von September an werden der bayerische Kabarettist „Der Vogelmayer“, Daniel Reinsberg, Marcel Kösling sowie Frank Fischer, Michael Eller, La Signiora, Rena Schwarz, Ole Lehmann, Vocal recal und Jörg Knör das Publikum bei Laune halten. Ausführliche Informationen zu den Frühstücksgästen gibt es im neuen Flyer „Dinner-Shows im ShowSpielhaus, der von September an erhältlich ist. Schon im Sommer ging aus organisatorischen Gründen die große, jährliche Premiere bereits im Juni über die Bühne. „Zwei Dickschädel auf dünnem Eis“ heißt das neue Programm aus der Feder von Hans-Jürgen Mock. Die schräge Ost-West-Komödie mit Discohits aus den 70er Jahren ist den beiden auf den Leib geschrieben. Wer sich das rasante Vergnügen nicht entgehen lassen möchte, sollte sich rechtzeitig Karten sichern. Tickets für Oktober sind bereits im Vorverkauf.

Außer den Dickschädeln steht der September dann im Zeichen von Bernhard Westenberger. Am 6., 13., 14. und 15. September heißt es

„Ich hab’s passend“

. Mit seinem Best of Programm

„Ich hab’s passend“

bietet er noch einmal einen Streifzug durch 30 Jahre seines Lebens und zwölf Jahre Solokarriere. Kann man das „Mannsein“ und das „Vatersein“ miteinander verbinden? Gibt es ein Leben nach den Kindern und wenn ja, warum? Auf diese Fragen gibt es die Antworten nur im ShowSpielhaus Main-Taunus.

Das ShowSpielhaus-Ensemble mit Sabrina Römer, Katja Gorol, Bernhard Westenberger und Hans-Jürgen Mock spielt im September und Oktober schließlich das Erfolgsstück aus dem Jahre 2017 „Spende gut alles gut – oder wie man sich bettelt, so kriegt man“, eine wilde Verwechslungs-Comedy rund um die Zeugen Jehovas mit der Musik der legendären Band „Queen“.

Im Oktober setzen die „Dickschädel auf dünnem Eis“ ihre Reise durch die Wirrungen und Irrungen des Mauerfalls 1989 fort, bevor im November der „Musical-Drive-In“ wieder öffnet und Nicole Emert zum Ensemble stößt. Der Dezember steht auch in diesem Jahr ganz im Zeichen von „Josef, es sind Zwillinge“. Das kultige Weihnachtsstück aus ShowSpielhaus geht nun in die sechste Runde und die Programmplaner folgen dem Wunsch der Gäste, für die Weihnachten erst richtig beginnt, wenn im ShowSpielhaus der „Josef“ läuft.

Am 1. September eröffnet Björn Breckheimer mit seinen Gesangslehrern den Herbst. „Zehn Jahre stimm dich – das Jubiläumskonzert“ wird ein Konzert der ganz besonderen Art.

Gänsehaut pur

von Rock bis Pop, von klassisch bis Musical: „Jeder Musikgeschmack wird an diesem Abend auf seine Kosten kommen“, versprechen die Macher. Henni Nachtsheim gehört am 18. Oktober mit seinem Soloprogramm „Gisela“ ebenso zu den Gästen wie Gerd Knebel, mit seinem neuen Programm „weggugge“ am 31. Januar 2019. Tante Lilli präsentiert ihr Solo „Ein Witz kommt selten allein“ am 28. November bevor am 29. und 30. November Daphne de Luxe die Reihen füllen wird. Am 2. Dezember lädt Ole Lehman, der Berliner Comedian zu seinem brandneuen Solo „homofröhlich“ und an zwei Tagen im Januar folgt das ShowSpielhau einer weiteren Tradition und bereitet Jörg Knör die Bühne für seinen Jahresrückblick „Das war’s mit Stars“.

Innovative Ideen, Comedy und Kulinarisches miteinander zu verbinden steht ganz oben auf der Agenda von Westenberger und Mock, die mit einem neuen Veranstaltungskonzept in die kalte Jahrezeit starten. Im Herbst beginnt an zwei Abenden nun die „

Ulknudelparty

“. Die Ulknudel steht zum einen für den Gast, jeweils eine hochkarätige Kabarettistin, die den Abend bestreitet und zum Anderen für ein Pasta-Büfett, das im Eintrittspreis enthalten vor der Show und in der Pause für Begeisterung sorgen will. Den Anfang macht am Samstag, 8. September, Patricia Moresco und am Samstag, 20. Oktober, übernimmt Anka Zink. Beide Künstlerinnen sind bekannt aus der WDR-Ladys-Night.

Tickets für die Veranstaltungen sind online unter sowie telefonisch unter der Hotline 01 80-6 05 04 00 oder direkt im Showspielhaus von Mittwoch bis Samstag jeweils von 16 bis 19 Uhr erhältlich. Außerdem gibt es Eintrittskarten an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Preise für die Tickets beginnen ab 19 Euro. Die Shows beginnen um 20 Uhr, sonntags um 19 Uhr. Saaleinlass ist an allen Werk- und Samstagen um 18.30 Uhr, sonntags bereits um 17.30 Uhr. Weitere Infos gibt es unter der Rufnummer (0 61 92) 9 51 90 33.

(sie)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare