+
Symbolbild: Als die Feuerwehr an dem Einfamilienhaus in Liederbach eintraf, stand das Erdgeschoss schon komplett in Flammen. 

Technischer Defekt

Haus nach Großbrand unbewohnbar – extrem hoher Sachschaden

Großbrand in einem Einfamilienhaus: Das Erdgeschoss brennt komplett aus. Das Haus ist unbewohnbar, der Schaden liegt im hohen sechsstelligen Bereich. 

Liederbach - Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Liederbach (Main-Taunus-Kreis) ist am Samstagmorgen ein hoher sechsstelliger Schaden entstanden. 

Nachbarn hatten gegen 6.50 Uhr Rauch im Erdgeschoss des Einfamilienhauses bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die Rettungskräfte eintrafen stand das Erdgeschoss laut Polizei schon voll in Flammen. Zu Beginn des Brandes befand sich noch eine Person im Haus, sie konnte von einem Nachbarn mit einer Leiter gerettet werden. 

Auch ein benachbartes Hotel musste evakuiert werden. Das Haus ist unbewohnbar und musste durch das THW abgesichert werden. Ursache sei nach ersten Ermittlungen ein technischer Defekt.

msb/dpa

Lesen Sie auch

Tödlicher Unfall: Lkw überrollt Frau (23) auf Raststätte an der A3

Schwerer Unfall auf der Raststätte Weiskirchen-Nord an der A3:Ein Kleinlaster überrollt eine 23 Jahre alte Frau, sie verstirbt noch an der Unfallstelle.

Vermisst! Frau spurlos am Hafen verschwunden – was ist passiert?

Vermisst! Eine Frau verschwindet in Wiesbaden spurlos. Zuletzt wird sie am Schiersteiner Hafen gesehen. Was passierte dort?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare