+
Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht.

Keine Verletzten

Schüsse bei Familienstreit in Liederbach

Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus, nachdem Zeugen in Liederbach Schüsse gehört hatten.

Ein Großaufgebot der Polizei rückte am späten Mittwochabend nach Liederbach aus, da Zeugen im Rahmen lautstarker Streitigkeiten einer größeren Gruppe in Liederbach auch Schüsse vernommen hatten.

In der Straße „Am Wehr“ fanden die Polizisten, laut Zeugenaussagen, zwei zerstrittene Familien vor, von denen bislang unbekannte Mitglieder mehrere Schüsse mit einer Schreckschusswaffe abgegeben hatten. Am Tatort festgestellte Hülsen wurden sichergestellt.

Es wurde im Zusammenhang des Streits niemand verletzt. Drei Personen wurden festgenommen und zum Verhör nach Kelkheim gebracht.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare