Sulzbach: Heutige Ansicht des Main-Taunus-Zentrums von der B8 aus.
+
Im Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach hat eine Gruppe Ladendiebe für Aufregung gesorgt. Ein größerer Polizeieinsatz war die Folge.

Sulzbach

Ladendetektiv erwischt Diebe im Main-Taunus-Zentrum - Situation eskaliert

  • Isabel Wetzel
    vonIsabel Wetzel
    schließen

Im Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach kommt ein Ladendetektiv einer Gruppe Diebe auf die Schliche. Doch die Täter werden aggressiv.

  • Am Mittwochnachmittag treibt eine Gruppe Ladendiebe im Main-Taunus-Zentrum sein Unwesen.
  • Ein Ladendetektiv beobachtet die jungen Männer und stellt sie.
  • Drei Täter können flüchten, drei andere werden plötzlich aggressiv - Die Polizei kommt dazu.

Sulzbach - Eine Gruppe Ladendiebe hat am Mittwochnachmittag (21.10.2020) im Sulzbacher Main-Taunus-Zentrum (MTZ) für Aufregung gesorgt. Ein Ladendetektiv kam den jungen Männern in einem Geschäft auf die Schliche. Er beobachtete sie beim Diebstahl und konfrontierte die Ladendiebe mit ihrem Verhalten. Gegen 16.45 Uhr sprach der Detektiv die Männer an, die sofort aggressiv reagierten. Dann ging alles ganz schnell.

Beim Diebstahl im MTZ erwischt - Junge Männer reagieren aggressiv

Nach Angaben der Polizei gelang es mindestens drei Männern, die an dem Diebstahl beteiligt waren, aus dem Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach zu flüchten. Auffällig sei ein etwa 45-Jahre alter Mann mit kräftiger Figur und einer Halbglatze gewesen, der mit Abstand der Älteste in der diebischen Gruppe war. Der Ladendetektiv schnappte drei 15 und 16 Jahre alte Jungs und konnte sie in ein Büro des Geschäfts im Main-Taunus-Zentrum leiten. Die Täter begannen dann plötzlich sich selbst zu verletzen. Dabei sollen sie nach Polizeiangaben offenbar auch eine Rasierklinge benutzt haben.

Daraufhin rief der Ladendetektiv die Polizei und es wurden mehrere Streifen der Polizeidirektion Main-Taunus zum Mein-Taunus-Zentrum alarmiert. Die Beamten konnten das Trio schnell festnehmen und zur Polizeistation in Eschborn bringen. Auch hier zeigten sich die Ladendiebe wenig kooperativ und blieben weiter sehr aggressiv. Die Polizei berichtet außerdem, dass die Festgenommenen nach wie vor versuchten, sich selbst zu verletzen.

Main-Taunus-Zentrum: Situation nach Ladendiebstahl eskaliert

Aufgrund des selbst verletzenden Verhaltens wurden die Jugendlichen zunächst in eine psychiatrische Einrichtung gebracht und im später dann an ihre zuständigen Betreuer übergeben. Gegen die drei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahls eingeleitet. Weder der Ladendetektiv des Geschäfts im Main-Taunus-Zentrum noch Polizisten wurden bei dem Einsatz verletzt.

Es kommt immer mal wieder zu solchen Auseinandersetzungen mit Ladendetektiven. Als ein Detektiv im Main-Taunus-Zentrum zwei Diebe stellt, wird er plötzlich angegriffen. Prompt wurde er beleidigt und sogar mit einem Kopfstoß attackiert. Flüchten konnten die mutmaßlichen Ladendiebe dadurch trotzdem nicht. Der Ladendetektiv ließ sich nicht einschüchtern und hielt die Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest. (iwe)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion