+
Alles neu, aber noch gähnend leer: Das soll sich ab heute ändern. Das Parkhaus am Sodener Bahnhof öffnet wieder. 

Verkehr

Parkhaus eröffnet am 26. Juli um 12 Uhr

Nach etwa eineinhalb Jahren Bauzeit steht es endlich wieder offen

Bad Soden. Höllenlärm drang in die Umgebung. Baustellenverkehr war zu verkraften, manchmal waberte Staub hinaus, der Schlupflöcher fand. Vor allem für die Anlieger, aber auch für ÖPNV-Kunden brachte die Parkhaus-Sanierung einige Unannehmlichkeiten mit sich. Doch nun ist die Bauzeit abgeschlossen und das Werk fertiggestellt. "Wir befinden uns trotz der großen Hitze im Endspurt und bewegen uns auf die Zielgerade zu", verkündete Michael Serba, Leiter des Fachbereichs "Bauen und Entwickeln" im Rathaus, gestern Nachmittag auf Anfrage.

Er teilte mit, dass das Parkhaus am Busbahnhof heute, 26. Juli, um 12 Uhr wieder freigegeben wird. Das heißt: Bürger haben mitten im Stadtzentrum einen Ort, wo sie mit Sicherheit einen Parkplatz finden. Das Parken im Parkhaus ist in der ersten Stunde kostenfrei, für jede weitere Stunde sind 1,50 Euro fällig. Die Monatskarte für Park-and-Ride-Kunden kostet 50 Euro. Eine öffentliche Toilette ist vorhanden (50 Cent). Von den 253 schräg angeordneten Stellplätzen sind 8 als Behindertenstellplätze ausgewiesen; 13 sind extra breit für Familien mit Kindern. Die Sanierung hatte im Februar 2018 begonnen und kostet rund 4,6 Millionen Euro. 

ask

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare