+
Blick vom neunten Stockwerk des „bunten Riesen“ aus auf den unteren Marktplatz: Rund 3400 Quadratmeter groß ist die Fläche, die sich von dem Hochhaus-Komplex bis zum Bürgerhaus erstreckt.

Unterer Marktplatz

Entwurf für Neugestaltung soll bald vorgestellt werden

  • schließen

Wer bei Sonnenschein und aus der Distanz auf den unteren Marktplatz hinabschaut, könnte denken: Das sieht doch nett aus. Zwischen dem Frühjahr und dem Herbst plätschert friedvoll das Wasser im Brunnen dahin.

Wer bei Sonnenschein und aus der Distanz auf den unteren Marktplatz hinabschaut, könnte denken: Das sieht doch nett aus. Zwischen dem Frühjahr und dem Herbst plätschert friedvoll das Wasser im Brunnen dahin. In den Sommermonaten bietet der Platz die Kulisse für die „Sommertreff“-Konzerte donnerstagabends.

Wer sich aber näher mit dem Gelände befasst, kennt die Tücken. Nicht überall ist Barrierefreiheit gewährt. Das Grün kommt ein bisschen kurz. In Richtung des „bunten Riesen“ haben Fußgänger schon mal ein ungutes Gefühl, weil es versteckte und dunkle Ecken gibt. Nach anfänglichem Zögern gibt es längst eine breite politische Mehrheit, die eine Neugestaltung des unteren Marktplatzes befürwortet. Doch die Planungen, Beratungen und Gespräche ziehen sich seit Jahren hin, ohne dass sich sichtbar etwas getan hat. Geht es im neuen Jahr endlich los? „Der Entwurf für die Neugestaltung ist mittlerweile fertig“, bekräftigt Bürgermeisterin Christiane Augsburger. Er solle „Anfang 2019 den Gremien der Stadt vorgestellt werden“. Die Stadtverordnetenversammlung hatte am 19. April den Vorentwurf zur Umgestaltung des unteren Marktplatzes beschlossen. „Dazu machte sie eine ganze Reihe von Vorgaben“, ruft die Rathauschefin in Erinnerung. „So soll zum Beispiel die bisherige Platz-Struktur möglichst erhalten bleiben; für Menschen mit eingeschränkter Mobilität soll der Platz aber besser zu erreichen sein.“

Die Stadt ist bereit, 1,5 Millionen Euro zu investieren. Das legten die Stadtverordneten im Oktober 2014 fest. Schon im Juli 2013 tagte eine erste Bürger-Werkstatt.

(ask)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare