Was ist Rassismus? Schüler suchen Antworten

Was hilft bei der Aufklärung zu den Themen Rassismus, Diskriminierung und Menschenrechte, wenn es Gegenden gibt mit nur wenigen Bildungsangeboten für Jugendliche? Die Bildungsstätte Anne Frank hat

Was hilft bei der Aufklärung zu den Themen Rassismus, Diskriminierung und Menschenrechte, wenn es Gegenden gibt mit nur wenigen Bildungsangeboten für Jugendliche? Die Bildungsstätte Anne Frank hat das „Mobile Lernlabor“ konzipiert, um „den ländlichen Raum“ zu versorgen.

Nun liegt Schwalbach nicht gerade weit ab vom Schuss. Aber die Albert-Einstein-Schule (AES) hat trotzdem die Wanderausstellung „Mensch, Du hast Recht(e)!“zu sich gelotst. „Die hochwertige Ausstellung der Anne-Frank-Stiftung kommt direkt aus dem Landtag in Brandenburg zu uns an die AES“, teilt AES-Sprecher Jochen Kilb mit. Die am Montag eröffnete Ausstellung bilde inhaltlich den AES-Profilschwerpunkt „Vielfalt“ ab: „Die Ausstellungsbesucher können sich mit den fünf Themenschwerpunkten Menschenrechte, Demokratie, Diskriminierung, Rechtsextremismus und Normalität an interaktiven Stationen auseinandersetzen.“ Die Präsentation wirft grundsätzliche Fragen auf wie: Woher kommen Vorurteile? Was ist normal? Was ist Rassismus? Wie funktioniert Demokratie? Wie schützt man die Menschenrechte? In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

Die Macher des „Mobilen Lernlabor“ wollen ihr Wissen nach eigenen Worten „nicht von oben herab vermitteln“. Sie möchten das Publikum „herausfordern, irritieren – und aktivieren“. Mach’ Dir Gedanken über Alternativen.

Die Wanderausstellung ist bis einschließlich 10. Juni an dem Schwalbacher Gymnasium zu sehen. Sie ist nach einer Anmeldung bei Jochen Kilb zu besichtigen. Termine seien grundsätzlich frei wählbar zwischen 8 und 16.30 Uhr (montags bis freitags). Unter jochen.kilb@googlemail.com sind Anfragen per E-Mail möglich. ask

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare