Beim "crimetime"-Verlag der Schwalbacherin Chris Silberer ist das neue Werk erschienen.
+
Beim "crimetime"-Verlag der Schwalbacherin Chris Silberer ist das neue Werk erschienen.

Literatur

Wer Unordnung macht, wird umgebracht

  • vonKristiane Huber
    schließen

Skurril und mit ganz viel schwarzem Humor: Zehn Autorinnen präsentieren ihre Krimis in "Blitzsauber".

Schwalbach -In Alltagssituationen tun sich plötzlich apokalyptische Abgründe auf und an vertrauten Orten geschehen meuchlerische Mordtaten oder ereignen sich mysteriöse Todesfälle. Wer schwarzen Humor liebt und dem Krimi als Genre zugeneigt ist, der ist beim "crimetime"-Verlag der Schwalbacherin Chris Silberer bestens aufgehoben. In der achten Veröffentlichung des Verlages präsentieren sich zehn Autorinnen in einer Kurzkrimi-Anthologie unter dem Titel "Blitzsauber" mit skurrilen Geschichten.

"Es gibt Statistiken, dass im Haushalt mehr tödliche Unfälle passieren als im Straßenverkehr. Diesen Gedanken haben wir weitergesponnen zu blitzsauberen Mordgeschichten. Aufräumen - könnte ja auch zum Entsorgen von Ehepartnern führen. Außerdem spielte auch der Ordnungs- und Ausmistwahn, der in der Corona-Pandemie ausgebrochen ist, eine Rolle für die zentrale Thematik der neuen Kurzkrimi-Sammlung", sagt Verlegerin, Herausgeberin und Autorin Chris Silberer.

Im neuen Buch schlagen die "Mörderischen Schwestern" zu. Die "Mörderischen Schwestern" sind ein internationales Netzwerk mit über 600 Autorinnen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, deutschsprachige Kriminalliteratur von Frauen zu fördern. Die zehn "Mörderischen Schwestern", die zu dem Netzwerk gehören und hinter den "Blitzsauber"-Krimis stehen, stammen aus der Rhein-Main-Region und dem südwestdeutschen Raum.

"Titel ist zweite Wahl, der Inhalt aber nicht"

Mit Chris Silberer, Marion Schmitt und Roxana Ené sind drei Frauen aus dem Main-Taunus-Kreis vertreten. Wie Chris Silberer hat auch Roxana Ené ihren Lebensmittelpunkt in Schwalbach. Die gebürtige Rumänin ist freischaffende, international tätige Künstlerin mit sozialem Engagement für Kinder. Ené hat die Illustration des Buchcovers gestaltet und ein Gedicht beigesteuert.

Auch Chris Silberer betätigt sich neben dem Schreiben und Verlegen künstlerisch und engagiert sich für die Natur. In Chris Silberers Kurzkrimi "Der Geheimbund der Freiputzen" agieren Raumpflegerinnen als Agentinnen, die Attentate auf die Bundeskanzlerin verhindern, pädophilen Oberstaatsanwälten das Handwerk legen und überhaupt bei den Schönen und Reichen nicht nur in ihren Villen Ordnung schaffen, sondern mit ihren Machenschaften aufräumen.

Als Putzkraft getarnt in einen Haushalt einzudringen, ist auch der Ansatz im Kurzkrimi "Mister Propper" von Marion Schmitt, die in Hofheim geboren ist und in der Kreisstadt lebt. In Schmitts Geschichte ist ein Gauner-Pärchen scharf auf Diamanten, die eine Bankiersfamilie aus Langenhain in ihrem Safe hat. Gauner Mike verdingt sich als Putzhilfe bei der Hausherrin und bietet sich als Loverboy an, seine Freundin Mandy lenkt den Ehemann mit amourösen Spielchen ab.

Interessant sind aber auch die nicht lokal verankerten Autorinnen. So reicht es für Gudrun Bendel aus Mannheim, beim Friseur oder in der Straßenbahn zu sitzen, um Ideen für Geschichten zu haben. "Ordnungswahn. Wer Unordnung macht, wird umgebracht" ist ihr Kurzkrimi benannt. Die im Verlag von Chris Silberer erschienenen Bücher sind häufig eine Präsentations-Plattform für Autorinnen-Gruppen, etwa für die "Bloody Maries" aus der Region. "Das neue Buch wollten wir ,Schwamm drüber' nennen, aber das war schon vergeben und geschützt, so ist der Titel die zweite Wahl, der Inhalt aber nicht", sagt Chris Silberer selbstbewusst.

Schön gemacht an dem 200 Seiten starken Buch ist auch, dass am Schluss Profilbilder und Kurzporträts der Autorinnen zum Weiterschauen animieren. Ein tolles Angebot ist, dass "Blitzsauber", aber auch frühere Verlagsveröffentlichungen, ohne Zusatzkosten signiert beim Verlag bestellt werden können: Nähere Informationen gibt es unter www.crimetime-verlag.de. Das neue Werk aus der Schwalbacher Krimi-Schmiede ist auch im Buchhandel erhältlich und kostet 11,95 Euro. Die Daten für eine Bestellung lauten: "Blitzsauber". Krimis der Mörderischen Schwestern. Herausgegeben von Chris Silberer und Ingrid Reidel im "crimetime"-Verlag. Die ISBN-Nummer: 978-3-981374933.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare