+
Bad Soden: Heftige Schlägerei am Sauerbrunnenweg

Zeugen gesucht

Wieder eine Nacht der Gewalt in Bad Soden: Mehrere Verletzte

In Bad Soden prügeln sich wieder Jugendliche. Drei von ihnen landen im Krankenhaus. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

Bad Soden - Am Sonntagmorgen haben sich 15 Jugendliche im Bad Sodener Stadtteil Neuenhain geprügelt. Laut Polizei hielt sich eine zehnköpfige Gruppe in der Nähe des Sauerbrunnenweges auf. Dort trafen sie auf eine weitere fünfköpfige Gruppe, die nach Angaben von Zeugen, provozierte. Der Streit mündete in einer Schlägerei. 

Bad Soden: Fünf Jugendliche aus Weilrod erheblich verletzt

Bei der Schlägerei verletzten sich drei Jugendliche aus Weilrod erheblich, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Provokateure flüchteten anschließend in Richtung Sportplatz. Zwei von ihnen, 16 und 17 Jahre alt, konnten von der Polizei festgenommen werden. 

Bad Soden: Polizei sucht Zeugen

Der 16-Jährige willigte in einen Alkoholtest ein, der 1,5 Promille ergab. Gegen beide wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Zudem sucht die Polizei nach Zeugen, da sie die anderen Männer aus der fünfköpfigen Gruppe noch nicht ausfindig machen konnte. Zeugen des Vorfalls melden sich deshalb bitte bei den Beamten unter der Telefonnummer 06196/9695-0. 

mse

Lesen Sie auch: 

Feuerwehr rettet Mann von Dach und findet Waffenlager

Die Feuerwehr hat in Bad Soden am Taunus einen Mann vom Dach seines Hauses gerettet. Dann kam es zum Großeinsatz.

Wieder eine Prügelattacke: Wie gefährlich ist es wirklich in Bad Soden? 

In Bad Soden nehmen die Gewaltdelikte zu. Vor allem die Körperverletzung steigt an. Doch wie gefährlich ist es wirklich in der Stadt?

Streit eskaliert: Männer mit Messer und Fäusten verletzt

Ein Streit in Schwalbach am Taunus (Hessen) ist am Donnerstagabend eskaliert. Zwei Männer gingen aufeinander los. Beide mussten danach ins Krankenhaus.

17-Jährige wird in Dortelweil vergewaltigt - Die Polizei sucht jetzt vor allem eine Zeugin

Eine junge Frau wurde in Dortelweil vergewaltigt. Vor allem eine Zeugin könnte zur Aufklärung des Verbrechens beitragen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare