825 Stadien und 3481 Spiele in 57 Ländern

Marc Reinmann aus Eschborn ist hauptberuflich Versicherungsmakler – und in der Freizeit seit 1988 ein sogenannter Groundhopper.

Marc Reinmann aus Eschborn ist hauptberuflich Versicherungsmakler – und in der Freizeit seit 1988 ein sogenannter Groundhopper. Diese Fans sammeln Spiele in Fußballstadien wie andere Menschen Briefmarken. Erste Erfahrungen mit dem runden Leder sammelte der 45-Jährige schon in der Kindheit, als ihn sein Vater zu Spielen der Frankfurter Eintracht mitnahm – bis heute sein Lieblingsclub. Richtig gepackt hat es ihn dann in einem Urlaub auf Mauritius, als sein Surflehrer an seinem freien Tag zum Meisterschaftsfinale fuhr. Er nahm den Eschborner mit. Am Stadion angekommen, traf er zufällig den Vorstand des Vereins, der ihn fragte, woher er komme. Aus Frankfurt? Die Antwort verzückte den Clubchef: „Ah, Yeboah, mein Fußballgott!“ Reinmann bekam nicht nur Mütze, Schal und Ticket in die Hände gedrückt. Das Team wurde eine halbe Stunde vor Anpfiff auf das Feld gerufen, um sich mit Reinmann zum Mannschaftsfoto aufzustellen. Das Erlebnis hat seine Leidenschaft endgültig erweckt. „Danach sind 825 Stadien und 3481 Spiele in 57 Ländern dazugekommen“, sagt der Eschborner. Klar, dass er auch die Fußball-WM in Russland besucht. dsc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare