Feuerteufel am Werk? In Sulzbach haben vermutlich Unbekannte diese Müllcontainer in Brand gesteckt.
+
Feuerteufel am Werk? In Sulzbach haben vermutlich Unbekannte neben einer Schule Müllcontainer in Brand gesteckt.

Cretzschmar-Schule

Wieder Brandstiftung in Sulzbach? Anwohner sieht mutmaßliche Täter flüchten

  • Paul Siethoff
    vonPaul Siethoff
    schließen
  • Kerstin Kesselgruber
    Kerstin Kesselgruber
    schließen

Wieder brennen in Sulzbach Mülltonnen. Vermutlich wurde neben einer Grundschule Feuer gelegt.

Update vom Freitag, 12.02.2021, 09.57 Uhr: In Sulzbach waren vermutlich wieder Feuerteufel unterwegs. Unbekannte haben laut Polizei in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (12.02.2021) Mülltonnen und -container neben der Cretzschmar-Grundschule mutmaßlich in Brand gesteckt. Glücklicherweise war die Feuerwehr schnell vor Ort – so wurden nur Fenster des Schulgebäudes beschädigt, das Feuer sprang aber nicht auf die Schule über. Der Brand ereignete sich gegen Mitternacht, dank einer Anwohnerin, die das Feuer gemeldet hatte, waren Polizei und Feuerwehr aber schnell vor Ort und der Brand war bereits rund 20 Minuten nach Ausbruch gelöscht.

Die Sulzbacherin, die die Einsatzkräfte alarmiert hatte, hatte auch die mutmaßlichen Täter beobachtet: Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich dabei um zwei dunkel gekleidete Personen. Das Alter der mutmaßlichen Brandstifter schätzt die Polizei wegen der Laufgeschwindigkeit der Täter auf unter 60 Jahren. Gefasst seien die Täter bislang nicht, die Beamten hätten aber mehrere Personen in der Nähe des Tatorts kontrolliert.

Wieder brennen Mülltonnen in Sulzbach: Gibt es einen Zusammenhang zur Brandserie von 2019?

Auch im November 2019 hatte es mehrere Fälle von versuchter Brandstiftung – eine ganze Brandserie – gegeben. Damals hatten Unbekannte ebenfalls Müllcontainer und -tonnen angezündet. Ob ein Zusammenhang besteht, ist derzeit laut Polizei noch unklar. Es gebe bisher keine Hinweise, mit denen sich die Brandstiftungen verknüpfen ließen. Aber: Ausschließen wollen die Ermittler einen Zusammenhang nicht .

Sulzbach: Brandserie in der Nacht - Feuerwehr rückt zu neun Einsätzen aus

Eine Brandserie hat die Feuerwehr in Sulzbach in Atem gehalten. Ihre Kräfte mussten in der Nacht zu neun Einsätzen ausrücken.

Sulzbach - In der Nacht zu Samstag (09.11.2019) hat ein mutmaßlicher Brandstifter in Sulzbach (Main-Taunus-Kreis) mehrere Feuer gelegt. Wie ein Sprecher der Polizei der Deutschen Presse-Agentur (dpa) sagte, brannten in der Nacht mehrere Gegenstände. 

Die Polizei habe einen mutmaßlichen Tatverdächtigen festgenommen. Verletzte gab es nach Angaben der Polizei nicht. Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" hatte zuerst über die Vorfälle berichtet. Die Feuerwehr Sulzbach teilte auf Facebook mit, dass es sich bei den Gegenständen unter anderem um drei Autos, drei Müllcontainer und acht Mülltonnen handelt. 

Beim Brand einer Gartenhütte wurde auch ein Wohngebäude beschädigt. Außerdem brannte das Vordach einer Garage. Die Freiwilligen sprechen von einer „arbeitsreichen Nacht“.

Sulzbach: Brandserie hält Feuerwehr in Atem - Polizei nimmt Brandstifter fest

Die Verantwortlichen der Feuerwehr Sulzbach schreiben auf Facebook von einem „fast fiktiv klingenden Szenario - bei dem sicherlich auch viele Sulzbacher durch den Sirenenalarm aufgeschreckt wurden“. Von Fiktion aber keine Spur: Es habe sich dabei „ausschließlich um Realbrände“ gehandelt, schreibt die Feuerwehr.

Die Feuerwehr ist nach eigenen Angaben zu insgesamt neun Einsatzstellen ausgerückt. Auch die Feuerwehr Schwalbach, die Freiwillige Feuerwehr Bad Soden sowie das Deutsche Rote Kreuz und die Polizei seien an den Einsätzen beteiligt gewesen.

Sulzbach: Serie von Bränden - Viele Einsätze für die Feuerwehr 

Viele Nutzerinnen und Nutzer auf Facebook – nach ihren Angaben auch Betroffene aus Sulzbach – danken den Feuerwehrleuten für ihr schnelles Eingreifen. „Danke! Ihr seid die Besten“ und „Vielen Dank für euren Einsatz“, schreiben zwei Nutzer.

Wie der Polizeisprecher sagte, hat die Kriminalpolizei Hofheim nun die Ermittlungen übernommen. Nähere Angaben zu dem Tatverdächtigen oder den Bränden machte die Polizei zunächst nicht. Die Höhe der Schäden ist noch nicht bekannt.

In der Gemeinde Sulzbach wohnen knapp 9000 Menschen. Dort eröffnete im Jahr 1964 das Main-Taunus-Zentrum, Deutschlands erstes Einkaufszentrum.

Viele Feuerwehren im Rhein-Main-Gebiet haben das gleiche Problem: Sie haben zu wenig Mitglieder. Eine Lösung könnte ein Zwangsdienst für die Bürger sein. 

kke

In einem Wohnhaus in Frankfurt-Bonames bricht ein Feuer aus. Die Bewohner versuchen, ihr Zuhause zu retten – können die Katastrophe aber nicht mehr verhindern

Bei einem großen Feuer auf dem Hubertushof in Maintal-Dörnigheim sind schwere Schäden entstanden. Die Polizei kann Brandstiftung nicht ausschließen.

Eine Brand-Serie im ganzen Stadtgebiet hielt die Frankfurter Feuerwehr auf Trab. Die Polizei ermittelt.

Brand im Main-Taunus-Kreis: Ein Haus geht in Flammen auf, es droht einzustürzen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sind im Großeinsatz. In Sulzbach werden mehrere Bushaltestellen barrierefrei. Durch die Arbeiten kommt es zu Straßensperrungen. Das sollten Verkehrsteilnehmer beachten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare