Wintersaison

Traglufthalle des Tennsivereins steht wieder

  • schließen

Für den Tennisverein Sulzbach kann die Wintersaison starten. Rund 25 Mitglieder des Tennisvereins haben in eineinhalb Tagen unter Anleitung zweier Profis die Traglufthalle auf den Plätzen drei und vier der Tennisanlage am Eichwald aufgebaut.

Vor einem Jahr war es für viele noch ein Abenteuer, als die Traglufthalle für die Wintersaison errichtet wurde. Jetzt war es schon ein Stück Routine, als die Mitglieder fleißig zupackten und damit Arbeitsstunden „abfeierten“. Bis zum offiziellen Beginn der Abo-Saison am Montag, 17. September, können Vereinsmitglieder kostenfrei werktags bis 20 Uhr auf den beiden Hallenplätzen spielen. Die Reservierung wird über die Belegungstafel vorgenommen.

Für die Belegung werktags nach 20 Uhr und am Samstag und Sonntag durchgehend erfolgt für Vereinsmitglieder die Reservierung über das Online-Buchungssystem zum Sonderpreis von 7,50 Euro pro Stunde und Platz. In den Herbst- und Wintermonaten können auch Gäste die Hallenplätze buchen. Allerdings – so der Vereinsvorsitzende Dirk Hofmann – ist die Nachfrage groß. „In erster Linie sind vormittags noch Plätze frei“, sagt Hofmann, der sich über die große Resonanz freut. Mehr als 130 Kinder und Jugendliche des Vereins nutzen im nächsten Halbjahr die Halle für das Wintertraining. „Das sind 50 mehr als im vergangenen Jahr“, sagt Hofmann, der aufgrund der Entwicklung schon nach einem Jahr sagen kann, dass sich die Investition gelohnt hat. Früher mussten für das Wintertraining außerhalb von Sulzbach Hallenplätze gemietet werden.

365 Tage auf Sand spielen und trainieren – das gibt es im Main-Taunus-Kreis nur in Sulzbach. Allerdings hatte es sich der Vorstand die Realisierung dieses Projektes nicht leicht gemacht und in enger Abstimmung mit den Mitgliedern die Entscheidung getroffen. Der Bau der Traglufthalle kostete 235 000 Euro. Es gab Zuschüsse vom Land Hessen (65 000 Euro), dem Main-Taunus-Kreis (23 390 Euro) und von der Gemeinde (20 000 Euro). Eine beträchtliche Zinsersparnis ergab sich dadurch, dass die Gemeinde Sulzbach für ein Darlehen bei der Taunus-Sparkasse in Höhe von 130 000 Euro eine Bürgschaft übernommen hat. Der Bau der Halle, die im September 2017 eingeweiht wurde, führte zu einem Aufschwung der Mitgliederzahl. Am 1. Januar 2018 wurden 422 Mitglieder registriert. 2014 waren es lediglich 392. Hallenplätze können über gebucht werden.

(wm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare