+
Es ist da: das MTK-Jahrbuch mit Sodens Badehaus auf dem Titel.

Jahrbuch 2019

Trutzburg im Kalorienland

Das neue Jahrbuch 2019 des Main-Taunus-Kreises ist erschienen. Es kostet 7 Euro und beleuchtet die bewegte Geschichte und heutige Vielfalt der Region.

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres „90 Jahre Main-Taunus-Kreis“ präsentiert das MTK-Jahrbuch Geschichte und Gegenwart des Kreises sowie Themen aus Natur und Kunst. In der 27. Ausgabe kommt auch das Geschehen beim Festakt im Landratsamt nicht zu kurz. Im Beitrag „Trutzburg im Kalorienland“ wird der feierliche Rahmen wiedergegeben. Landrat Michael Cyriax dankt allen Autoren: Die 22 Texte stärken „unseren Bezug zur Heimatgeschichte und tragen so maßgeblich zur Identitätsstiftung bei.“

Monika Rohde-Reith beleuchtet ebenfalls einen runden Geburtstag, nämlich 700 Jahre Stadtrechte Eppstein. Damals erhielten die rund 120 Eppsteiner vom römisch-deutschen König Ludwig dem Bayer die Stadtrechtsurkunde, mit welcher persönliche Freiheit und Selbstbestimmungsrecht einhergingen. Auch Bürgermeister Dirk Westedt blickt auf ein besonderes Datum zurück: Er schreibt über die 50 Jahre alte Geschichte des Hochheimer Hallenbades. Zum feierlichen Anlass sprang Westedt, wie einst Bürgermeister Schnorr bei der Eröffnung des Bades, im schwarzen Anzug mit Zylinder vom Drei-Meter-Turm hinunter ins Wasser.

Die Themenvielfalt des Jahrbuchs ist beachtlich: Über die Bedeutung der Kelkheimer Straßennamen anhand von Persönlichkeiten berichtet Thomas Berger. In die Gegenwart geht es mit Hartmut Poschwitz, der auf gefährdete Tierarten der Wiesen und Wälder im Kreis aufmerksam macht. Künstlerisch wird es bei Helga Mischker, die sich mit dem Niederjosbacher Holzbildhauersymposium befasst.

Das Konzept zum MTK-Jahrbuch stammt von Dietrich Kleipa, fortentwickelt wurde es von Bert Worbs. Der vom Kreisausschuss herausgegebene Band hat 174 Seiten und zahlreiche, zumeist farbige Abbildungen. Er ist in einer Auflage von 2500 Exemplaren erschienen und kostet 7 Euro. Das Jahrbuch ist im Landratsamt, in den Buchhandlungen und einigen Rathäusern erhältlich. Außerdem kann es unter (0 61 92) 2 01-16 38 und per Mail an kultur@mtk.org bestellt werden.

(hk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare