Vorweihnachtlicher Bummel

Mehr als 70 Kreative machen bei der elften Auflage des Höchster Designparcours mit und laden parallel zum traditionellen Höchster Weihnachtsmarkt morgen und am Sonntag, 3.

Mehr als 70 Kreative machen bei der elften Auflage des Höchster Designparcours mit und laden parallel zum traditionellen Höchster Weihnachtsmarkt morgen und am Sonntag, 3. Dezember, zu einem vorweihnachtlichen Bummel durch den Stadtteil ein. In leerstehenden Geschäften präsentieren sie ihre handgefertigten und individuellen Ideen aus den Bereichen Mode, Kunst, Schmuck oder Fotografie.

Insgesamt 19 Orte in der Höchster Innenstadt werden von den Kreativen bespielt. Es sind so viele Teilnehmer wie noch nie mit dabei. Rund ein Drittel der Aussteller machen zum ersten Mal mit. Auch haben einige Kreative Höchst über den Parcours hinaus für sich entdeckt und sich fest im Stadtteil niedergelassen. Sie sind ebenfalls mit dabei. Es gibt auch ein Rahmenprogramm: Bei „höchst*schön“ in der Leunastraße 34 können Besucher zum Beispiel ein Motiv drucken wie zu Zeiten von Johannes Gutenberg. Eröffnet wird der Design-Parcours morgen, 12 Uhr in der Hostatostraße 4.

Weitere Infos gibt es online unter alf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare