1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus

Schwerer Motorrad-Unfall: Zwei Menschen lebensgefährlich verletzt

Erstellt:

Von: Florian Dörr

Kommentare

Schwerer Unfall bei WIesbaden: Das Motorrad kippte offenbar in einem Grünstreifen neben der Fahrbahn.
Schwerer Unfall bei WIesbaden: Das Motorrad kippte offenbar in einem Grünstreifen neben der Fahrbahn. © Chris Lorenz/5vision.media

Zwei Menschen werden bei einem Motorrad-Unfall in Westhessen lebensgefährlich verletzt. Ihr Gefährt war von der Straße abgekommen.

Wiesbaden/Hochheim – Schwerer Unfall am Ostermontag (18.04.2022) bei Wiesbaden: Gegen 23 Uhr am späten Abend sind auf der B40 zwischen dem Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kostheim und Hochheim im Main-Taunus-Kreis zwei Menschen auf einem Motorrad verunglückt. Sie waren gemeinsam auf dem Zweirad unterwegs.

Warum es zu dem Unfall bei Wiesbaden kam, das ist bislang weitgehend unklar. Das Motorrad war offenbar von der Straße abgekommen und auf einen Grünstreifen gekippt.

Schwerer Unfall bei Wiesbaden: Zwei Motorradfahrer in Klinik

Nach Informationen des Mediendienstes 5Vision wurden die beiden Personen auf dem Motorrad lebensgefährlich verletzt. Der Hessische Rundfunk (hr) sprach von zwei Schwerverletzten. Rettungskräfte brachten diese umgehend in umliegende Kliniken. Die Höhe des Sachschadens ist nach dem Unfall zwischen Mainz-Kostheim und Hochheim noch unklar. (fd)

Vor etwa vier Wochen kam es bei Wiesbaden zu einem tödlichen Unfall. Ein Autofahrer hatte die Kontrolle über seinen VW Golf verloren. Sein Beifahrer starb.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion