+
Dr. Caroline Willeke, Präsidentin des Zonta-Clubs Frankfurt, begrüßte die Stipendiaten in der Robert-Koch-Schule. Foto: Reuß

Robert-Koch-Schule in Höchst

„Zonta“ zeichnet Schülerinnen aus

Reger Andrang herrschte im umgestalteten Kunstraum der Robert-Koch-Schule anlässlich einer Feier, in der der Zonta-Service-Club Frankfurt II Stipendien an besonders begabte Schülerinnen

Reger Andrang herrschte im umgestalteten Kunstraum der Robert-Koch-Schule anlässlich einer Feier, in der der Zonta-Service-Club Frankfurt II Stipendien an besonders begabte Schülerinnen vergab. Auch die Robert-Koch-Schule war in diesem Jahr wieder in der glücklichen Situation, dass zwei ihrer Schülerinnen in den Kreis der Stipendiatinnen aufgenommen wurden – übrigens als einzige Realschule Frankfurts. Die Schirmherrin Dr. Gertrud Traud schilderte anhand ihrer eigenen Vita, wie wichtig es gerade für junge Frauen sei, ihren Interessen und Begabungen auf die Spur zu kommen und zu entfalten- auch wenn diese gerade nicht dem Mainstream entsprächen. Gebannt hing der Saal an den Lippen der promovierten Volkswirtschaftlerin, und die intensiven Gespräche im Anschluss zeigten, welchen nachhaltigen Eindruck ihre Rede hinterlassen hatte. Über eine Förderung dürfen sich neben den Schülerinnen des Riedberg- und des Schillergymnasiums auch Yasmine Laudai und Concetta Mangone aus der Robert-Koch-Schule freuen. Die beiden Realschülerinnen werden für schriftstellerisches und künstlerisches Talent ausgezeichnet. Während Yasmine unter dem Titel „Ich fand ihn einfach süß“ eine Chronik ihrer Klasse in einem Schreibworkshop überarbeitet und fortschreibt und dafür eine Sachausstattung in Form eines Laptops erhält, darf Concetta ihr Talent im Bereich künstlerischer Graffiti unter professioneller Anleitung ausbauen und vertiefen. Auch weiterhin werden wird die Robert-Koch-Schule bei ihren Schülerinnen auf Talentsuche gehen – „wer weiß, welche unentdeckten Schätze es noch zu heben gilt?“ sagt Schulleiter Harald Kern.

(hk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare