1. Startseite
  2. Region

Mann nach Zimmerbrand tot aufgefunden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nach dem Löschen eines Wohnungsbrands machte die Polizei eine grausige Entdeckung. In der Wohnung war ein Mann verbrannt.

Am Samstagmittag bemerkte ein Bewohner eines Mietshauses in Offenbach-Bürgel Rauchgeruch, der aus einer Wohnung kam. Der Mann trat die Tür ein, musste sich wegen der starken Rauchentwicklung aber sofort zurückziehen ohne weiter helfen  zu können.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Zimmerbrand rasch löschen, machte dann aber eine grausige Entdeckung. In der Brandwohnung wurde eine verbrannte Leiche gefunden. Vermutlich handelt es sich hierbei um den 50-jährigen Wohnungsinhaber. Während der Löscharbeiten mussten alle Hausbewohner das Mehrfamilienhaus räumen, konnten aber, nachdem die Feuerwehr ausreichend gelüftet hatte, wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Der Gebäudeschaden wird auf zirka 50.000 Euro geschätzt, die Ursache des Feuers ist noch nicht bekannt, weitere Personen kamen bei dem Feuer nicht zu schaden. Die ausgebrannte Wohnung wurde versiegelt, die Spezialisten der Polizei  für Brandursachenerforschung haben die weiteren Ermittlungen übernommen.

Auch interessant

Kommentare