57 000 Euro Schaden

Mann rauscht betrunken in Grabsteine vor Steinmetz-Betrieb

Mit einem Auto ist ein 20-Jähriger am Samstag in die Grabstein-Ausstellung eines Steinmetzbetriebes im osthessischen Eichenzell gerauscht und hat hohen Sachschaden verursacht.

Mit einem Auto ist ein 20-Jähriger am Samstag in die Grabstein-Ausstellung eines Steinmetzbetriebes im osthessischen Eichenzell gerauscht und hat hohen Sachschaden verursacht. Unter Alkoholeinfluss kam der junge Mann wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Straße ab, wie die Polizei Fulda mitteilte. Er durchbrach mit dem Wagen den Zaun des Steinmetzbetriebes und beschädigte mehrere Grabsteine sowie ein parkendes Auto. Der Sachschaden liegt nach Polizei-Angaben bei mehr als 57 000 Euro. Dem 20-Jährigen wurde für den Alkohol-Test eine Blutprobe entnommen. Er hat zudem keinen Führerschein.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare