Müllsammeln beim Wandertag

Der Wandertag vor den Sommerferien war für die Klasse 6d der Humboldtschule ein besonderes Erlebnis: Den Weg in den Jubiläumspark nutzten die Schüler und sammelten den Müll vom Boden auf – dies war

Der Wandertag vor den Sommerferien war für die Klasse 6d der Humboldtschule ein besonderes Erlebnis: Den Weg in den Jubiläumspark nutzten die Schüler und sammelten den Müll vom Boden auf – dies war jedoch keine Strafarbeit, sondern Teil des Wettbewerbs „Sauberhafter Schulweg“. Die Idee zur Teilnahme hatte die Klassenlehrerin, Julia Reichert, die den alltäglichen Kampf mit der Mülltrennung im Klassenraum gut kennt. Sie erhoffte sich durch die Projektteilnahme eine Sensibilisierung für das Thema Umweltschutz. „Da der Aktionstag mit unserem Wandertag zusammenfiel, beschloss ich mit meiner Klassebeides miteinander zu verbinden“, so Reichert. „Nach der ersten Sammelaktion auf dem Weg in den Park hatte die Klasse Zeit zum Picknicken und Spielen. Und einige Schüler sammelten auch dort weiter Müll auf.“

Insgesamt haben an dieser Aktion 20 000 Schüler aus 190 hessischen Schulen teilgenommen. Aus allen Teilnehmern wurden die Gewinner ausgelost. Als Würdigung des Engagements für den Umweltschutz bekommen die Gewinner 200 Euro, die von der Ehrenamtskampagne „Gemeinsam aktiv“ der Hessischen Landesregierung zur Verfügung gestellt werden. Jede Schule erhält zudem noch eine Urkunde.

( red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare