1. Startseite
  2. Region

Muldenkipper legt Verkehr auf der Mainzer Landstraße lahm

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Muldenkipper stößt an Straßenbahnoberleitung auf der Mainzer Landstraße.
Muldenkipper stößt an Straßenbahnoberleitung auf der Mainzer Landstraße. © Werner Marx

Die Straßenbahnen 11 und 21 können wegen einer Fahrleitungsbeschädigung einige Haltestellen aktuell nicht mehr anfahren.

Die Straßenbahnen 11 und 21 konnten am Mittwochmorgen wegen einer Fahrleitungsbeschädigung die Haltestellen Güterplatz, Speyerer Straße, Galluswarte, Schwalbacher Straße und Rebstöcker Straße aktuell nicht anfahren. Ein Muldenkipper war beim Ausfahren seines Teleskoparms an der Oberleitung der Straßenbahn auf der Mainzer Landstraße hängen geblieben. Um ihn wieder entfernen zu können, musste der Strom abgestellt werden und ein Spezialfahrzeug der VGF kommen. Hierzu wurde die Mainzer Landstraße in beide Richtungen voll gesperrt. Auch der Straßenbahnverkehr wurde unterbrochen.

Die Linie 11 fuhr ab der Station Galluswarte Richtung Zuckschwerdtstraße über die Kleyerstraße und dann ab Rebstöcker Straße wieder die übliche Linie.

Auch interessant

Kommentare