+
Uli Zeller hat das Festival ?Blend? auf dem Gelände des ?Ost-Sterns? auf die Beine gestellt.

Musik hören, sprayen und auf Skateboards fahren

  • schließen

Ab heute heißt es an der Hanauer Landstraße drei Tag lang feiern. Der Frankfurter Musikproduzent Uli Zeller hat das Festival „Blend“ aus dem

Ab heute heißt es an der Hanauer Landstraße drei Tag lang feiern. Der Frankfurter Musikproduzent Uli Zeller hat das Festival „Blend“ aus dem Boden gestampft, rund geht’s auf dem Ost-Stern-Areal an der Hanauer Landstraße 121.

„Blend“ steht im DJ-Jargon für mixen. Und genau das ist das, was der 29-Jährige will. „Ich möchte, dass die verschiedenen urbanen Bereiche zusammenkommen“, sagt Zeller, und denkt dabei an Hip-Hopper, Skateboarder, Graffiti- und Street-Art-Künstler sowie BMX-Fahrer. „Wir verwandeln die Off-Location ,Ost-Stern‘ für ein Wochenende zum asphaltierten Open-Air Playground“, sagt er. „Ich habe schon lange nach einem passenden Ort gesucht, an dem es möglich ist, drinnen und draußen zu feiern.“ Er hat ihn gefunden.

„Wir haben zwei Bühnen und zwei Floors“, zählt er auf. Doch damit nicht genug: „Wir haben mehr als 40 Künstler auf den Bühnen am Start. Außerdem veranstalten wir täglich Contests auf der MiniRamp“, so Zeller weiter. Es gibt Live-Graffiti und Street-Art-Vorführungen, dazu kommen entsprechende Künstler aus ganz Europa. Auch Sticker-Designer aus der ganzen Welt stellen ihre Kreationen aus. Wer heute bis 18 Uhr mit dem Skateboard oder BMX vorfährt, erhält freien Eintritt.

(es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare