Beute sichergestellt

Mutmaßliche Navidiebe festgenommen - Mindestens 28 Taten aufgeklärt

Ein aufmerksamer Anwohner hat die Beamten auf einen verdächtigen Transporter aufmerksam gemacht.  Der entpuppte sich als wahres Helerwarenlager. Jede Menge Navis, Laptops und Fahrzeugteile gingen der Polizei in Königstein ins Netz.

Ein aufmerksamer Anwohner hat die Beamten auf einen verdächtigen Transporter aufmerksam gemacht.  Der entpuppte sich als wahres Helerwarenlager. Jede Menge Navis, Laptops und Fahrzeugteile gingen der Polizei in Königstein ins Netz.

Der Wagen mit litauischen Kennzeichen stand in der Ludwig-Sauer-Straße und kam einem Anwohner gleich verdächtig vor. Er meldete das Fahrzeug der Polizei. Bei der anschließenden Überprüfung einer Polizeistreife entdeckten die Beamten sechs Personen auf der Ladefläche. Zwei Verdächtige konnten fliehen, vier konnte die Polizei festnehmen.

Auf der Wache stellte sich heraus, dass es sich bei den festgenommenen Personen mutmaßlich um eine kriminelle Bande handelt, die für rund 28 Autoeinbrüche in den vergangenen Wochen verantwortlich ist. Gegen die Haupttäter wurde Haftbefehl erlassen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare