Mutmaßlicher Betrüger aus Südhessen in U-Haft

Wegen bundesweiter Betrügereien mit Darlehenskonten sitzt ein 52-jähriger Mann aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten,

Wegen bundesweiter Betrügereien mit Darlehenskonten sitzt ein 52-jähriger Mann aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, soll er mindestens 130 000 Euro in die eigene Tasche gesteckt haben. Der Mann sei in ganz Deutschland als Geldvermittler aufgetreten und habe über EC- und Kreditkarten sowie PIN-Nummern freien Zugriff auf die Darlehen gehabt. Vermutlich gibt es 42 Geschädigte. Die Ermittler stellten allein 60 Ordner sicher.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare