+
In Erbach im Ortsteil Ebersberg (Odenwaldkreis) hat ein Fachwerkhaus gebrannt.

Neue Details

1 Mio. Euro Schaden: Fachwerkhaus in Flammen - Brandursache steht fest

In Erbach hat ein Fachwerkhaus gebrannt. Es entstand ein Schaden von bis zu einer Million Euro. Nun steht die Ursache für das Feuer fest. 

Update vom Freitag, 06.09.2019:Inzwischen steht fest, wie es zu dem Brand am Montag (02.09.2019) in Erbach im Ortsteil Ebersberg kam. Nach Untersuchungen der Brandermittler wurde das Feuer durch einen technischen Defekt ausgelöst. Das berichtet die Polizei. 

Die Ermittler des Kommissariats 10 aus Erbach und des Landeskriminalamtes haben gemeinsam mit einem Gutachter am Donnerstag (05.09.2019) die Brandstelle in der Straße "Sägewerk" untersucht. Es wurde festgestellt, dass das Feuer im Bereich einer Steckdose in einem Zimmer im Obergeschoss ausgebrochen war.

Wohnhaus in Erbach brennt: Bis zu 1 Mio Schaden

Erstmeldung vom 02.09.2019: Erbach - Der Notruf ging am Sonntag um 20.45 Uhr bei der Feuerwehr ein. Eine 45-jährige Bewohnerin hatte den Brand in einem Zimmer ihres Hauses im Erbacher Ortsteil Ebersberg im südhessischen Odenwaldkreis bemerkt, als sie mit ihrem Hund vom Gassigehen zurückkam. Kurz später stand das Haus schon in Vollbrand, teilt die Polizei mit.

Erbach Hessen: Brand in Wohnhaus

Die anderen Bewohner des Hauses waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Zwei ältere Bewohner des direkt angrenzenden Nachbarhauses brachte die Feuerwehr in Sicherheit. 

Lesen Sie auch: Ein Toter bei Feuer in der Offenbacher Innenstadt

Das Fachwerkhaus, in dem vier Personen leben, ist laut Polizei momentan nicht bewohnbar. Sie wurden von Verwandten aufgenommen. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 800.000 bis eine Million Euro. Die Kripo ermittelt zur Brandursache.

Erbach Hessen: B45 wegen Brand gesperrt

Die B45 musste während der Löscharbeiten voll gesperrt werden. Wie die Polizei am Morgen auf Nachfrage mitteilte, wurde die Straße im Laufe der Nacht wieder freigegeben.

Auch interessant: Erbach: Mann geht 15-Jährige in Arztpraxis an

Im Einsatz waren die Feuerwehr Erbach mit den Stadtteilfeuerwehren Ebersberg, Schönen, Lauerbach und Dorf Erbach, die Feuerwehr Michelstadt, die Feuerwehr Beerfelden und die Feuerwehr Reichelsheim. Zur weiteren Versorgung waren das DRK Erbach und das DRK Beerfelden vor Ort.

Einen Brand gab es auch in Heusenstamm: Sechs Wagen eines Autohändlers standen in Flammen.

Ebenfalls in Erbach ist ein junger Motorradfahrer bei einem Unfall tödlich verunglückt. Ein Autofahrer hatte ihn übersehen. Ein 15-jähriges Mädchen aus Erbach wird schon seit Längerem vermisst. Für eine Familie war die Rückkehr aus dem Sommerurlaub keine Freude: Sie fand in ihrem Garten in Erbach einen toten Pitbull.

kke/dvd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare