+
Ein Pitbull wird tot in einer Regentonne auf einem Grundstück in der Bahnstraße gefunden. Unbekannte haben das Tier dort entsorgt. 

Zeugen und Besitzer gesucht

Schock nach Urlaub: Familie findet toten Pitbull in der Tonne

Nach dem Urlaub kommt der Schock für eine Familie aus Erbach: Sie findet einen toten Pitbull in der Tonne.

Erbach - Unbekannte haben einen toten Hund auf dem Grundstück einer Familie entsorgt, die währenddessen im Urlaub war. Laut Polizei drangen sie zwischen dem 11. und 14. Juli über das Nachbargrundstück "Zum Schloßgraben" in das Anwesen der Urlauber in der Bahnstraße ein. 

Erbach: Pitbull tot in Regentonne gefunden

Dort entsorgten sie das Tier in einer Regentonne. Unklar ist, ob der Hund zu diesem Zeitpunkt bereits tot war. Die Regentonne soll zumindest kaum mit Wasser gefüllt gewesen sein.

Pitbull hat dunkelbraun-schwarzes Fell

Das Tier hat ein dunkelbraun-schwarzes Fell. Die Besitzer des Hundes und Zeugen, die etwas gesehen haben, melden sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 0062/9530. 

mse

Lesen Sie auch:

Frankfurter Rentner schleift Polizist mit Auto mit

Ein Rentner hat in Frankfurt einen Polizisten mit dem Auto mitgeschleift. Er habe gedacht, das sei der Klempner, sagte der Rentner.

Frau bei Unfall aus Auto geschleudert und tödlich verletzt - Identität unklar

Bei einem Unfall auf der L3109 zwischen Waldernbach und Merenberg ist eine junge Frau tödlich verletzt worden. Eine weitere Person kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Dackel grausam misshandelt - Schlimmer Fall von Tierquälerei

Von der grausamen Misshandlung eines in die Jahre gekommenen Langhaardackels berichtet der Tierschutzverein Limburg-Weilburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare