+
Die Feuerwehr ist wegen eines Brandes in Offenbach ausgerückt.

Einsatz der Feuerwehr

Feuer in Rumpenheim: Gartenhütte steht in Flammen

Einsatz der Feuerwehr in Offenbach-Rumpenheim: Dort steht eine Gartenhütte in Flammen.

Offenbach - Gegen 9.50 Uhr meldete eine Vielzahl an Anrufer einen Gartenhüttenbrand im Bereich der Schumannstraße in Offenbach. Die Leitfunkstelle der Feuerwehr Offenbach alarmierte daraufhin den Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Offenbach-Rumpenheim zu der gemeldeten Einsatzstelle.

Feuer in Rumpenheim: Gartenhütte im Vollbrand

Die erste Lagemeldung der vor Ort eingetroffenen Einsatzkräfte bestätigte die gemeldete Lage, es stand dort eine zirka 200 Quadratmeter große Gartenhütte im Vollbrand. Die Brandbekämpfung wurde umgehend mit drei Einsatztrupps unter Atemschutz unter Vornahme von drei Löschleitungen eingeleitet, so dass die Ausbreitung auf die benachbarten Gartenhütten verhindert werden konnte. Die erforderliche Wasserversorgung musste in diesem Gebiet über eine lange Schlauchleitung von der Freiwilligen Feuerwehr Rumpenheim sichergestellt werden. Um 10:18 Uhr konnte dann vom Einsatzleiter bereits „Feuer unter Kontrolle“ gemeldet werden. Glücklicherweise waren keine Verletzten bei dem Brandereignis zu verzeichnen.

Freiwillige Feuerwehr stellt Grundschutz sicher

Während des Einsatzes stellte die Freiwillige Feuerwehr Offenbach-Bieber den Grundschutz für die Stadt Offenbach sicher. Insgesamt waren 13 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Offenbach, zehn der Freiwillige Feuerwehr OF-Rumpenheim und zwei Polizisten im Einsatz. (chw)

Lesen Sie auch:

Drama auf der Autobahn: Chevrolet überschlägt sich auf der A3: Auf der A3 bei Obertshausen überschlägt sich ein Chevrolet und kommt erst auf dem Dach zum Liegen.

Kleinflugzeug stürzt bei Egelsbach ab: Ermittler tappen im Dunkeln - Was ergeben die DNA-Analysen? Nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs in der Nähe von Egelsbach tappen die Ermittler weiter im Dunkeln. Sie warten auf die Ergebnisse der DNA-Analysen.

Autofahrer rast die A5 entlang und rammt Streifenwagen – der Grund ist traurig: Ein Autofahrer rast die A5 entlang und rammt plötzlich ein Polizeiauto. Wie es dazu kam, ist traurig.

Großbrand in Gründau: Haus und Porsche von Feuerwehrmann fackeln ab

Bei einem Großbrand in Gründau-Lieblos hat die Feuerwehr alle Hände voll zu tun. Es entsteht ein Schaden von rund 700.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare