+
Einer der Verletzten ist in die Klinik gebracht worden, für den anderen kam jede Hilfe zu spät.

Langer Stau nach Vollsperrung

Tödlicher Unfall auf A661: 74-Jähriger plötzlich auf der Autobahn

Auf der A661 bei Offenbach erfasst ein Auto einen 74-Jährigen aus Offenbach. Dieser erliegt seinen Verletzungen.

Offenbach – Bei einem tödlichen Verkehrsunfall auf der A661 zwischen Offenbach Taunusring und Offenbach Kaiserlei in Fahrtrichtung Bad Homburg ist am Donnerstag gegen 10.50 Uhr ein 74-Jähriger aus Offenbach ums Leben gekommen. Der Mann war aus bislang ungeklärten Gründen auf die Fahrbahn gelaufen. Was ihn dazu veranlasste, wird laut Polizei wahrscheinlich für immer ein Geheimnis bleiben. Der 26-jährige Fahrer des Opels erlitt einen Schock.  

Mehrere Anrufer verständigten über den Notruf 112 die Feuerwehr und meldeten einen Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger, meldet die Feuerwehr Offenbach. 

Feuerwehr sichert die Einsatzstelle ab

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte ergab sich folgendes Lagebild: Keine Person eingeklemmt, eine verletzte Person ansprechbar, eine weitere verletzte Person nicht ansprechbar, bereits durch die Polizei vor Ort reanimiert.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle weiträumig ab und begann zeitgleich mit der Erstversorgung. Beide Patienten wurden an den Rettungsdienst und die eingetroffenen Notärzte übergeben.

Behinderungen im Verkehr

Nach erfolgter Erstversorgung wurde ein Patient durch den Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, beim zweiten Patienten verliefen die Reanimationsversuche nicht erfolgreich. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Durch den Unfall kam es zu Behinderungen im Verkehr. Es staute sich kilometerweit. Zunächst war die A661 in Fahrtrichtung Oberursel bis 12.20 Uhr voll gesperrt. Anschließend nur ein Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben. Auf den Umleitungsstrecken, insbesondere auf der Sprendlinger Landstraße in Offenbach kam es stadteinwärts zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die A661 war erst um kurz nach 15 Uhr wieder voll befahrbar. (chw/dam)

Lesen Sie auch:

Ein Streit zwischen zwei Männern in einer Darmstädter Wohnung eskaliert. Plötzlich rastet ein 45-Jähriger aus und sticht auf einen Mann ein.

Schwerer Unfall auf der L3195 in Maintal: Ein Autofahrer übersieht einen Radfahrer und fährt ihn um. Der schwer verletzte Mann aus Bad Vilbel wird mit einem Rettungshubschrauber in eine Frankfurter Klinik geflogen.

Sie liefern sich ein illegales Autorennen mit 220 Stundenkilometer auf der Autobahn, gefährden zwölf Menschenleben und bauen einen schweren Unfall – jetzt verurteilt das Gericht die beiden Raser. Das milde Urteil überrascht.

Ein Lkw-Fahrer will sich in Bad Hersfeld nur schnell nach einer Zigarettenpackung bücken - und löst so einen schweren Unfall aus.

Herabstürzende Deckenteile treffen einen Mann bei der Arbeit in Neu-Isenburg. Er wird schwer verletzt.

Mercedes-Fahrer öffnet Autotür auf dem Standstreifen - und löst Kettenreaktion aus:  Bei einem Unfall auf der A661 werden drei Menschen verletzt. Ein unbekannter Mercedes-Fahrer löst eine Kettenreaktion aus.

Mercedes gerät auf der A661 in Gegenverkehr – die Folgen sind verehrend: Eine Frau verliert auf der A661 bei Bad Homburg die Kontrolle über ihren Mercedes und gerät in den Gegenverkehr. Dort kommt es zur Kollision.

Feuer in Rumpenheim: Gartenhütte steht in Flammen: Einsatz der Feuerwehr in Offenbach-Rumpenheim: Dort steht eine Gartenhütte in Flammen.

Einhausung A661 beschlossen: Jetzt melden sich die Riederwälder zu Wort

Es war ein langes Ringen: Das Frankfurter Stadtparlament hat die Einhausung auf der A661 beschlossen - jetzt wünschen sich auch die Riederwälder mehr Verkehrsberuhigung.

A661 nach Unfall voll gesperrt: Verursacher flüchtet zu Fuß

Mutige Idee: "Autobahnhof" über der B26?

Mercedes droht in Hanau nach Unfall von Brücke zu stürzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion