+
Unbekannte haben das Café Barrio in der Berliner Straße in Offenbach in Brand gesetzt. (Symbolbild)

Polizei sucht Hinweise

Brandanschlag auf Café Barrio: Wo ist der Mann mit dem Kinderwagen?

  • schließen

Nach dem Brandanschlag auf das Café Barrio in Offenbach tappt die Polizei im Dunkeln. Denn ein wichtiger Zeuge ist verschwunden.

  • Unbekannte verüben einen Brandanschlag auf das Café Barrio in der Berliner Straße in Offenbach
  • Täter versuchen, mehrmals die Scheibe einzuschlagen
  • Polizei tappt im Dunkeln und sucht entscheidenden Zeugen

Update vom Mittwoch, 08.01.2020, 15.16 Uhr: Nach dem Brand des Café Barrio in der Innenstadt von Offenbach tappt die Polizei noch immer im Dunkeln. Deshalb wendet sie sich mit einem neuen Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit. Ein Unbekannter hatte am Neujahrsmorgen mindestens einen Brandsatz in das Café Barrio an der Berliner Straße geworfen. Er ist noch immer auf der Flucht. Deshalb bittet die Kripo Offenbach nun nochmals Zeugen, die etwas von der Tat mitbekommen haben, sich auf der Rufnummer 069/8098-1234 zu melden.

Große Hoffnungen ruhen dabei auf einem Mann, der sich nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei gegen 4.45 Uhr mit einem Kinderwagen in der Nähe des Café Barrio in Offenbach aufgehalten haben soll. Der Mann ist 20 bis 25 Jahre alt, schlank und hat einen dunklen Gesichtsteint. Bekleidet war er mit einer schwarzen Kapuzenjacke mit Fellbesatz, die auffällige Reißverschlüsse hatte. Weiterhin trug der Mann eine Jeans und ein olivfarbenes Hemd sowie graue Schuhe mit weißer Sohle.

Brandanschlag auf Café Barrio in Offenbach - Schaden immens 

Erstmeldung vom Freitag, 03.01.2020, 13.56 Uhr: Offenbach - Nach einem Feuer in einem Offenbacher Café an der Berliner Straße am Neujahrsmorgen gehen die Ermittler der Kriminalpolizei nach erster Spurensuche von schwerer Brandstiftung aus. Unbekannte hatten gegen 4.45 Uhr eine Scheibe des Cafés Barrio mit Steinen beschädigt und anschließend mindestens einen Brandsatz durch das Loch hineingeworfen, wie die Polizei in Offenbach berichtet. 

Durch das Feuer wurden große Teile des Inventars zerstört. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten ein Übergreifen auf den Rest des Gebäudes verhindern. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. 

Brandanschlag in Offenbach: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Die Kriminalpolizei Offenbach geht aktuell von einem gezielten Brandanschlag auf das Café Barrio aus, nähere Hintergründe sind noch Teil der Ermittlungen. Zur Art des Brandsatzes machte die Polizei Offenbach aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben.

Das Barrio ist nun für längere Zeit geschlossen, wie das Café auf Facebook mitteilt. Über die Dauer der Renovierungsarbeiten des Cafés ist bislang noch nichts bekannt. Das Barrio bietet üblicherweise Frühstück, Kaffee und Kuchen an. Es liegt zentral in Offenbach im Mathildenviertel.

Offenbach: Hoher Sachschaden durch Brandanschlag

Die Kripo Offenbach sucht nun Zeugen, die in der Silvesternacht um die Tatzeit herum Personen im Bereich der einstelligen Hausnummern der Berliner Straße gesehen haben. 

Die unbekannten Täter haben vermutlich einige Minuten und mehrere Steinwürfe gebraucht, um ein Loch in die Scheibe zu schlagen. Der Schaden wird auf 50000 Euro geschätzt. Die Kripo bittet unter der Rufnummer 069 8098-1234 um weitere Hinweise.

Brandanschlag in Offenbach: Weitere Einsätze für Feuerwehr an Silvester

Der Brandanschlag auf das Café Barrio in der Silvesternacht war nur einer von vielen Einsätzen für die Polizei und Feuerwehr aus Offenbach. Insgesamt musste die Feuerwehr zu 19 Einsätzen ausrücken. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch die drei Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Offenbach im Einsatz. Unter anderem brannten fünf Pkw und ein Altkleidercontainer. Bei keinem der Brände gab es Verletzte. 

Bei einem anderen Brand in Offenbach wird eine Person vermisst - die Feuerwehr rückt mit Atemschutztrupps an. 

Von Lukas Reus und Christian Weihrauch

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare