+
Die Polizei in Offenbach hielt am Wochenende einen BMW-Fahrer an. Er fuhr auf nur drei Reifen. Aber nicht nur das.

Kuriose Polizeikontrolle

Polizei stoppt betrunkenen BMW-Fahrer: Am Auto fehlt ein entscheidendes Detail

Kuriose Polizeikontrolle in Offenbach: Die Beamten halten einen BMW an, dessen Fahrer offenbar nicht nur sein Auto gut getankt hat. Ein Detail am BMW fehlt.

Offenbach - In der Nacht zum Sonntag (15.12.2019) gegen 00.30 Uhr hielt die Verkehrspolizei Offenbach einen Mann in einem BMW an der Kreuzung Bieberer Straße / Ecke Lämmerspieler Weg an. Der BMW hatte nur noch drei Reifen und der Mann über zwei Promille. Anschließend versuchte der 40-jährige Fahrer die Beamten zu bestechen. Den Autofahrer erwarten nun ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und versuchter Bestechung.

Polizei Offenbach: Ein BMW-Fahrer wird angehalten – er fuhr auf drei Reifen

Laut der Polizei ereignete sich Folgendes: Gegen 00:30 Uhr fiel den Beamten der Verkehrspolizei Offenbach ein BMW SUV auf. Das Verrückte: Der Wagen fuhr nur auf drei Reifen. An der hinteren Achse fuhr der BMW links nur noch auf der blanken Felge – Vom Reifen keine Spur.

Als der Fahrer die Beamten bemerkte, beschleunigte er nach Angaben der Polizei so heftig, dass die Felge Funken sprühte. Doch seine Flucht war ebenso schnell beendet, wie sie begonnen hatte. Denn ein Stau bremste den BMW-Fahrer kurz darauf an der Kreuzung Bieberer Straße / Ecke Lämmerspieler Weg. Dort konnten die Beamten den 40-Jährigen anhalten. Die Polizei gibt an, dass der Mann aus Köln derart nach Alkohol roch, dass sofort ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab: Der Mann hatte über zwei Promille.

Der BMW-Fahrer versucht, die Polizei aus Offenbach zu bestechen

Wie es zum Verlust des Reifens gekommen ist, ist nach wie vor unklar. Aber damit nicht genug der strafbaren Taten. Wie die Polizei Offenbach angibt, versuchte der Mann sich vor der Festnahme zu drücken, indem er den Beamten Geld anbot.

Eine ebenfalls kuriose Verkehrskontrolle durchlebte die Polizei in Hessen bei einem getunten BMW. Über 30 Mängel werden festgestellt.

Der 40-Jährige wurde zwecks Blutentnahme zur Dienststelle in Offenbach gebracht. Sein Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Den BMW-Fahrer erwarten nun ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und versuchter Bestechung.

slo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare