Symbolbild Krankenwagen
+
Symbolbild Krankenwagen

Lebensretter in Frankfurt

Passant rettet 60-Jährigen aus der Nidda

In Rödelheim ist heute Nachmittag ein 60jähriger Mann in die Nidda gefallen und untergegangen. Ein Retter war nicht weit.

In Rödelheim ist heute Nachmittag ein 60jähriger Mann in die Nidda gefallen und untergegangen. Nach Angaben von Passanten wollte er angeblich einen Ball aus dem Wasser holen. Bis zum Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst hatte einer der Passanten den im Wasser treibenden Mann bereits leblos aus dem Wasser gezogen, so dass die Rettungskräfte direkt mit einer Reanimation beginnen konnten. Danach wurde der Patient mit einem Rettungswagen in Begleitung von einem Notarzt in eine nahe gelegene Klinik transportiert.

An dem Einsatz war neben der Feuerwehr und dem bodengebundenen Rettungsdienst auch die Besatzung vom Rettungshubschrauber Christoph 2 beteiligt. Die Ermittlungen zu diesem Unfall werden von der Polizei übernommen.

(Feuerwehr Frankfurt)  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare