+
Ein Großaufgebot an Einsatzkräften wurde zu einem Einsatz nach Rödelheim gerufen.

Großeinsatz

40 Personen aus Ärztehaus in Rödelheim evakuiert

40 Personen wurden heute kurz nach 16 Uhr aus einem Ärztehaus in der Radilostraße (Rödelheim) evakuiert, nachdem ein Notruf bei der Feuerwehr eingegangen war. Zehn Personen hatten über Atemwegsreizungen geklagt und wurden noch an Ort und Stelle versorgt – sie alle konnten aber nach kurzer Behandlung dann den Heimweg selbstständig antreten.

40 Personen wurden heute kurz nach 16 Uhr aus einem Ärztehaus in der Radilostraße (Rödelheim) evakuiert, nachdem ein Notruf bei der Feuerwehr eingegangen war. Zehn Personen hatten über Atemwegsreizungen geklagt und wurden noch an Ort und Stelle versorgt – sie alle konnten aber nach kurzer Behandlung dann den Heimweg selbstständig antreten.

Der Auslöser für die Atemwegsreizung war nach Angaben eines Sprecher der Frankfurter Berufsfeuerwehr wahrscheinlich ausgetretenes Reinigungsmittel im Treppenhaus. Zunächst war vermutet worden, dass Gas dort ausgetreten sei. Deshalb waren Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte kurz nachdem der Notruf eingegangen war auch mit einem Großaufgebot in der Radilostraße angerückt. Doch schnell stellte sich heraus, dass die Situation weitaus weniger dramatisch war als befürchtet, sagte der Sprecher der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte brachten die Situation schnell unter Kontrolle, sie belüfteten das Treppenhaus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare