Pionier der Rapmusik in Deutschland

MC Rene (42) heißt eigentlich René El Khazraje, hat marokkanische Wurzeln und wurde in Braunschweig geboren. Das MC in seinem Künstlernamen steht für Master of Ceremony (deutsch: Meister der Zeremonie).

MC Rene (42) heißt eigentlich René El Khazraje, hat marokkanische Wurzeln und wurde in Braunschweig geboren. Das MC in seinem Künstlernamen steht für Master of Ceremony (deutsch: Meister der Zeremonie). In der Anfangszeit der Hip-Hop-Kultur stellten die MCs auf Konzerten mit ihren Texten den Disc Jockey vor, der dort seine Schallplatten abspielte. Daraus entwickelten sich in den späten siebziger Jahren die ersten Rapsongs.

In den frühen neunziger Jahren war MC Rene einer der Pioniere der Rapmusik in Deutschland. Bekannt war er vor allem für seine Fähigkeiten im Freestyle, also dem Improvisieren von Texten.

Darüber hinaus moderierte er eine Hip-Hop-Sendung im Fernsehen, schrieb ein Buch und trat als Stand-up-Comedian auf. In seiner Wahlheimat Köln ist er inzwischen Gastgeber beim Hip-Hop-Tanzabend im Gloria-Theater. sw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare