Plaschi-Sitzung im Falkensteiner Bürgerhaus

Eine Stimmung wie beim Oktoberfest wünschen sich die Königsteiner Narren auch für ihre nächste große Prunksitzung. Um sich diesen Wunsch zu erfüllen, sind die Plasterschisser sogar bereit, in der kommenden Session ganz neue Wege zu gehen. „Wir werden die nächste Sitzung am 16. Februar 2019 erstmalig im Bürgerhaus Falkenstein feiern“, verrät Ela van der Heijden vom Plaschi-Vorstand. Die Räumlichkeiten böten sich größenmäßig sehr gut an. Der zuletzt genutzte große Saal im Haus der Begegnung sei einfach zu groß gewesen. Und Schunkeln macht eben einfach mehr Spaß, wenn es etwas gemütlicher zugeht, wie im Plaschi-Oktoberfestzelt. Darüber hinaus können die Narren auch in Sachen Deko sicher einen Zahn zulegen. Im HdB war das in den vergangenen Jahren eine echte Herausforderung. Nach ihrem Umbau bedingten Exil in Schneidhain zieht es die Kernstadt-Narren damit also zum zweiten Mal ins befreundete „Ausland“. Für ihre Weiberparty am Freitag, 22. Februar, und die „Kinderfassenacht“ am Sonntag, 24. Februar, kehren die Plaschis dann allerdings wieder ins HdB zurück. Gefeiert wird dann im kleineren Raum Hardtberg. efx

Eine Stimmung wie beim Oktoberfest wünschen sich die Königsteiner Narren auch für ihre nächste große Prunksitzung. Um sich diesen Wunsch zu erfüllen, sind die Plasterschisser sogar bereit, in der kommenden Session ganz neue Wege zu gehen. „Wir werden die nächste Sitzung am 16. Februar 2019 erstmalig im Bürgerhaus Falkenstein feiern“, verrät Ela van der Heijden vom Plaschi-Vorstand. Die Räumlichkeiten böten sich größenmäßig sehr gut an. Der zuletzt genutzte große Saal im Haus der Begegnung sei einfach zu groß gewesen. Und Schunkeln macht eben einfach mehr Spaß, wenn es etwas gemütlicher zugeht, wie im Plaschi-Oktoberfestzelt. Darüber hinaus können die Narren auch in Sachen Deko sicher einen Zahn zulegen. Im HdB war das in den vergangenen Jahren eine echte Herausforderung. Nach ihrem Umbau bedingten Exil in Schneidhain zieht es die Kernstadt-Narren damit also zum zweiten Mal ins befreundete „Ausland“. Für ihre Weiberparty am Freitag, 22. Februar, und die „Kinderfassenacht“ am Sonntag, 24. Februar, kehren die Plaschis dann allerdings wieder ins HdB zurück. Gefeiert wird dann im kleineren Raum Hardtberg. efx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare