Offenbacher Kreuz

Polizei rettet verletzten Bussard auf Autobahn

Beamte der Autobahnpolizei haben am Samstagmorgen einen verletzten Bussard am Autobahnkreuz Offenbach aufgelesen und zur Tierrettung gebracht.

Zu einem Einsatz der ungewöhnlichen Art sind Beamte der Autobahnpolizei am Samstagvormittag gerufen worden: Ein besorgter Autofahrer hatte gegen 7.15 Uhr einen offenbar verletzten Bussard auf der A3 am Offenbacher Kreuz entdeckt und daraufhin die Polizei verständigt.

Als die Beamten sich dem offensichtlich verstörten Greifer zu nähern versuchten, hüpfte dieser zunächst weg - die Beamten fingen ihn aber bald ein. Sie brachten den verletzten Vogel zur Tierrettung nach Neu-Isenburg. Dort wird er medizinisch behandelt.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare