+
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Schusswaffengebrauch

Polizei schießt Mann an: Zustand des 30-Jährigen kritisch

Die Polizei hat bei einem Einsatz in Südhessen am Wochenende einen 30 Jahre alten Mann angeschossen und ihn schwer verletzt. Sein Gesundheitszustand sei kritisch, teilten Landeskriminalamt und Staatsanwaltschaft mit. Auch am Sonntag war der Mann laut Polizei noch in Lebensgefahr. Die genauen Umstände des Vorfalls in Bensheim (Kreis Bergstraße) blieben unklar.

Die Polizei hat bei einem Einsatz in Südhessen am Wochenende einen 30 Jahre alten Mann angeschossen und ihn schwer verletzt. Sein Gesundheitszustand sei kritisch, teilten Landeskriminalamt und Staatsanwaltschaft mit. Auch am Sonntag war der Mann laut Polizei noch in Lebensgefahr. Die genauen Umstände des Vorfalls in Bensheim (Kreis Bergstraße) blieben unklar.

Der Mann soll sich am Samstag auf der Toilette eines Bistros über einen längeren Zeitraum eingeschlossen und gedroht haben, sich das Leben zu nehmen, "wenn jemand hereinkäme". Laut Polizei hatte er ein Stichwerkzeug dabei. Nähere Angaben machten die Ermittler nicht.

Als die Besatzung von zwei Streifenwagen an dem Bistro eintraf, sei es "zum Zusammentreffen mit dem bewaffneten Mann und in der Folge zum Schusswaffengebrauch durch eingesetzte Beamte" gekommen. Der "Angreifer" sei dabei verletzt worden. Der 30-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Die näheren Umstände würden derzeit ermittelt, hieß es in der Mitteilung weiter. Weitere Details wurden nicht genannt. So blieb etwa unklar, ob die Beamten von dem Mann direkt angegriffen wurden. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare