+
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr.

Feuerwehr

Rauch in Intensivstation: Großeinsatz für Retter

Ein verschmorter Keilriemen hat in einem Krankenhaus in Heppenheim (Kreis Bergstraße) einen großen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst.

Ein verschmorter Keilriemen hat in einem Krankenhaus in Heppenheim (Kreis Bergstraße) einen großen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst.

Wie die Polizei mitteilte, machten sich 180 Rettungskräfte am Samstagabend auf den Weg in die Klinik. In der Intensivstation drang Rauch aus der Lüftungsanlage. Einige Patienten der Intensivstation wurden in andere Abteilungen gebracht.

Die Ursache der Aufregung: In der Lüftung war ein Keilriemen verschmort. Nach dem Lüften der Räume seien die Patienten auf die Station zurückgebracht worden, teilte das Krankenhaus mit. Zwei Stunden nach dem Alarm habe die Klinik wieder ihren normalen Betrieb aufnehmen können. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare