1. Startseite
  2. Region
  3. Rheingau-Taunus

Autofahrer aus Hessen vertraut auf Navi - und landet auf Theaterbühne

Erstellt:

Von: Christoph Sahler

Kommentare

In Mecklenburg-Vorpommern sorgt ein Autofahrer aus Hessen dafür, dass eine Theatervorstellung abgebrochen werden muss. Er vertraute zu sehr auf sein Navi.

Waren an der Müritz/Rheingau-Taunus-Kreis - Ein Autofahrer aus Hessen hat in Waren an der Müritz für Aufsehen gesorgt. Der Mann aus dem Rheingau-Taunus-Kreis war auf dem Weg in den Urlaub zur Mecklenburgischen Seenplatte. Kurz vor seinem Ziel, einem Hotel in Waren, steuerte er jedoch direkt auf die Bühne eines mit rund 300 Zuschauern gefüllten Freilichttheaters. Von dem Vorfall berichtete zuerst das Portal wir-sind-mueritzer.de.

Der Südhesse sei seinem Navigationsgerät gefolgt, aber dieses führte ihn nicht wie beabsichtigt auf den Hotelparkplatz, sondern direkt auf die sandige Müritz-Saga-Bühne, wo er schließlich mit seinem Wagen steckenblieb. «Ich habe ihm gesagt, er solle mit dem Wagen lieber stehenbleiben, doch der Mann fuhr weiter, drehte um und fuhr sich fest», sagte Nils Düwell, Intendant der Müritz-Saga, der Deutschen Presseagentur.

In Mecklenburg-Vorpommern ist ein Autofahrer aus Hessen auf eine Freilichtbühne gefahren.
In Mecklenburg-Vorpommern ist ein Autofahrer aus Hessen auf eine Freilichtbühne gefahren. © wirsindmueritzer.de

Mann aus Hessen fährt auf Freilichtbühne und sorgt für Abbruch einer Theatervorstellung

Die Vorstellung war zu diesem gerade wegen Regenschauern unterbrochen. „Zum Glück“, sagte Düwell. So sei niemandem etwas zugestoßen. Das Stück „Des Teufels Schergen“ wurde an diesem Abend nicht mehr fortgesetzt. Eine Abschleppfirma war für den Mann aus Südhessen erst am nächsten Tag zu bekommen. (csa)

Zu einer Irrfahrt kam es auch im vergangenen Mai in Rom als ein 37-jähriger Tourist mit einem Maserati die Spanische Treppe hinunterfuhr.

Auch interessant

Kommentare