+
LKW-Unfall zwischen Medenbach und Niedernhausen

LKW krachen ineinander

Unfall auf der A3 bei Niedernhausen – Stau

Ein LKW Fahrer passt kurz nicht auf, kurz darauf ist die A3 stundenlang gesperrt.

Wiesbaden – Auf der A3 hat es am Dienstagmorgen heftig gekracht. Zwischen Medenbach und Niedernhausen Richtung Köln bemerkte ein LKW-Fahrer den stockenden Verkehr nicht und krachte in einen anderen LKW, wie die Polizei berichtet. 

A3: lange Staus nach LKW Unfall 

Der LKW Fahrer, der den Unfall verursachte, wurde dabei leicht verletzt. Der Verkehr staute sich zeitweise auf bis zu sieben Kilometer zurück. Aktuell ist immer noch die rechte Spur für Aufräumarbeiten gesperrt. Über die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nichts bekannt. Der verletzte LKW-Fahrer wurde vor Ort versorgt. 

Immer weniger Unfälle in Deutschland

Insgesamt gehen die Unfallzahlen in Deutschland zurück. Im ersten Halbjahr des Jahres 2019 kamen 1465 Menschen bei Unfällen auf deutschen Straßen ums Leben. Das sind 40 Menschen oder 2,7 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2018.

Die meisten Verkehrstoten gab es in diesem Jahr in östlichen Bundesländern. In Sachsen-Anhalt kamen 29 Menschen um, in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern jeweils 27. Am besten stehen im Bundeslandvergleich die drei Stadtstaaten dar. In Hessen kamen in diesem Jahr bisher 101 Menschen ums Leben, das sind 11 weniger als im ersten Halbjahr 2018.

Unfallautobahn A3

Immer wieder kommt es auf der A3 zu schweren Unfällen. Erst Mitte Dezember starb ein junger Mann bei einem schweren Unfall. vb/red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare