Die Feuerwehr musste zu einem Wohnhausbrand in Rüdesheim ausrücken - für einen Siebenjährigen kam jede Hilfe zu spät (Symbolbild).
+
Die Feuerwehr musste zu einem Wohnhausbrand in Rüdesheim ausrücken - für einen Siebenjährigen kam jede Hilfe zu spät (Symbolbild).

Feuerwehreinsatz

Kind (7) stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Suche nach der Ursache geht weiter

  • Anna Grösch
    vonAnna Grösch
    schließen
  • Tim Vincent Dicke
    Tim Vincent Dicke
    schließen

Im hessischen Rüdesheim am Rhein ist beim Brand in einem Wohnhaus ein sieben Jahre alter Junge ums Leben gekommen. Die Suche nach der Ursache für das Feuer geht weiter.

  • Ein Wohnhaus in Rüdesheim brennt
  • Feuerwehr rückt aus
  • Ein Kind stirbt, drei weitere Personen werden verletzt
  • Suche nach der Ursache für den Brand

Update vom Montag, 27.01.2020, 18.41 Uhr: Nach dem Brand in dem Einfamilienhaus in Rüdesheim am Rhein haben Ermittler am Montag (27.01.2020) in dem Gebäude nach der Brandursache gesucht. Bei dem Feuer kam ein siebenjähriger Junge ums Leben. Drei weitere Familienmitglieder wurden verletzt, darunter die 33 Jahre alte Mutter.

Das Ergebnis der Experten liege noch nicht vor, sagte eine Polizeisprecherin in Wiesbaden der dpa (Deutsche Presse Agentur). Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gebe es aber bislang nicht. Nach ersten Erkenntnissen soll das Feuer kurz vor Mitternacht im Obergeschoss des Hauses ausgebrochen sein. Zur Höhe des Schadens machten die Ermittler noch keine Angaben.

Erstmeldung vom Sonntag, 26.01.2020, 8.22 Uhr: Rüdesheim - Ein Junge ist bei dem Brand in einem Einfamilienhaus in Rüdesheim am Rhein ums Leben gekommen, drei weitere Personen wurden verletzt. Das berichtet das Polizeipräsidium Westhessen und die Nachrichtenagentur dpa. Das Feuer war ersten Erkenntnissen zufolge in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 26.01.2020, im Obergeschoss des Hauses im Rüdesheimer Ortsteil Presberg ausgebrochen. 

Rüdesheim: Kind nach Brand in Wohnhaus gestorben

Die Mutter hatte den Brand gegen Mitternacht bemerkt  und alarmierte die anderen Familienmitglieder im Haus. Der sieben Jahre alte Junge wurde bei dem Feuer jedoch so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus verstarb. Auch seine Mutter und zwei andere Angehörige wurden verletzt und mussten in ein Krankenhaus - bei ihnen droht allerdings keine Lebensgefahr. 

Rüdesheim am Rhein: Junge stirbt bei Brand - drei weitere Menschen verletzt

Rund 40 Feuerwehrleute aus Rüdesheim und Presberg waren im Einsatz und brachten das Feuer unter Kontrolle. Für die Versorgung und Betreuung der Verletzten und anderen Angehörigen der Familie waren sechs Rettungswagen, zwei Notarztwagen und mehrere Notfallseelsorger vor Ort. Warum der Brand ausbrach, ist bisher noch unklar. Auch die Höhe des entstandenen Schadens muss nun durch das zuständige Fachkommissariat des Polizeipräsidiums Westhessen in Wiesbaden ermittelt werden. 

In Frankfurt hat es in einem Hochhaus gebrannt. Dutzende Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Großbrand in Frankfurt: Eine Lagerhalle steht in Flammen, die Rauchwolke zieht über die Stadt.

Brand in Frankfurt*: Eine Wohnung geht in Flammen auf und brennt lichterloh, ein Mann wird verletzt. Nach dem Feuer gibt es für die Bewohner eine schlimme Nachricht.

Toter nach Sturm „Sabine“: Waldarbeiter stirbt bei Aufräumarbeiten im Rheingau - die Polizei geht von einem Unfall aus.

Brand im Taunus: Ein Haus geht in Flammen auf, es droht einzustürzen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sind im Großeinsatz.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

agr/dpa/tvd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion