+
An den aufgefundenen E-Bikes hingen teilweise noch die Preisschilder (Symbolfoto).

Ware im Wert von 200.000 Euro

Zeugin lässt Diebe von über 40 E-Bikes auffliegen

  • schließen

Aus einem Fahrradladen hatten fünf Diebe die hochwertigen Räder entwendet. Die Polizei kam ihnen sehr schnell auf die Spur - und stieß nicht nur auf die Beute.

Walluf - Zu dem Diebstahl in dem Fahrradgeschäft kam es irgendwann in der Zeit zwischen Dienstagabend gegen 22:30 Uhr und Mittwochmorgen gegen 08:20 Uhr, als benachbarte Geschäftsleute feststellten, dass eine Tür offen stand. 

Sie informierten den Geschäftsführer des Ladens im Wallufer Klingenweg, der sich umgehend an die Polizei wandte. Die entsandte Streife sah vor Ort, dass ein Einbruch stattgefunden hatte. Die Tür zu dem Laden war aufgebrochen worden und Unbefugte hatten sich Zutritt zu den Verkaufs- und Lagerräumen verschafft. 

Stolze Schadenssumme

Es fehlten an die fünfzig E-Bikes, Zubehör für die Fahrräder und Bargeld aus der aufgebrochenen Ladenkasse. Insgesamt belief sich der Schaden auf stolze 200 000 Euro. Die Wiesbadener Kripo führte daher am Tatort eine Spurensicherung durch. 

Lange musste sie nicht nach den Langfingern suchen: Am Mittwochabend gegen 22.50 Uhr meldete sich eine aufmerksame Zeugin über den Notruf bei der Polizei. Die Frau hatte in Wiesbaden in der Straße Leberberg mehrere Männer dabei beobachtet, wie sie eine große Anzahl neuwertiger Fahrräder aus einem Kastenwagen ausluden und in eine Garage brachten. 

Preisschilder noch an den Rädern

Sofort entsandte Polizeistreifen stellten vor Ort drei Männer und nahmen diese vorläufig fest. In Garage und Kastenwagen stießen die Beamten dann auf E-Bikes, an denen sich teilweise noch die Preisschilder des Wallufer Fachhandels befanden.

Lesen Sie auch: Einbrecher erbeuten hundert Fahrräder im Wert von 80.000 Euro

Doch damit nicht genug. In der Garage stolperten die Polizisten über eine Tasche, aus der ein merkwürdiger Geruch strömte: Im Inneren befanden sich rund 200 Gramm Marihuana.

Autos, Diebesgut und Betäubungsmittel sichergestellt

Im Zuge weiterer Ermittlungen gelang es der Polizei, zwei weitere Männer festzunehmen und den Standort eines weiteren Kastenwagens festzustellen. Auch in diesem, in der Klarenthaler Straße aufgefundenen, Sprinter fanden sich gestohlene E-Bikes. Beide Autos, das Diebesgut und die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. 

Die in Wiesbaden wohnenden Täter im Alter zwischen 18 und 36 Jahren wurden nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Polizei in Eltville. Bislang konnten 42 E-Bikes und Zubehörteile sichergestellt werden. Weitere Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06123-909040 entgegen.

Tobias Möllers

Das könnte Sie auch interessieren

Vermisst! Wo ist Benedict? Bitte sofort die Polizei rufen

Vermisst: Der 32-jährige Benedict ist in Mainz-Kastel verschwunden. Wer ihn sieht, soll bitte sofort die Polizei rufen.

Gestohlenes Gemälde nach über 45 Jahren in Wiesbaden aufgetaucht

Das Bild war aus einer französischen Kirche verschwunden: Nun entdeckte ein Wiesbadener es auf seinem Dachboden.

Ebenfalls in der Gemeinde Walluf (Rheingau-Taunus-Kreis) findet die Polizei Waffen und Munition in einer Wohnung. Die Straße wird abgesperrt. Eine Mercedesfahrerin will trotzdem durch. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare